Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Oldienight

Publikum liebte Chris Andrews und Bay City Rollers

WERNE In Erinnerungen schwelgen, Freunde treffen, alte Bekannte wiedersehen und die legendären Stars aus den 60er- und 70er-Jahren noch einmal live erleben - die Oldienight in der Freilichtbühne hat inzwischen Kultstatus. Am Samstag stieg diese Party wieder.

Publikum liebte Chris Andrews und Bay City Rollers

Das Fazit: Ein schöner Abend.

Ganz Gentleman im Frack eröffnete Chris Andrews die Oldienight und verbreitete sofort eine gute Stimmung. Die Moderation seines Auftritts übernahm der „Allrounder“ in der Musikbranche selbst - Andrews textet nicht nur seine eigenen Lieder, sondern schreibt auch für andere Stars. Dass er auch Gitarre spielen kann, bewies der Sänger mit einem Medley bekannter Spirituals. 

Die Oldienight bot die Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen, einfach in lockerer Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen oder auch ein bisschen wie früher zu tanzen, zum Beispiel zu den alten Songs von Sailor. Die Formation gehört noch immer zu den gefragten Bands und präsentierte neben ihren Hits auch ein kleines, aber feines Bühnenprogramm. Den krönenden Abschluss ihres Auftritts bildete die Interpretation des Klassikers "It’s time to say Goodbye".

Oldienacht in der Freilichtbühne

Auch dieses Trio lässt den Alltag einfach mal Alltag sein.
Den Abend einfach genießen.
Das Fazit: Ein schöner Abend.
Eine CD von Sailor muss es sein.
Mittendrin.
Sie genossen gemeinsam die Golden Oldies.
Hahn im Korb.
Zu zweit macht die Oldienight richtig Spaß.
Mit Chris Andrews startet die Oldienight.
„It’s time to say Goodbey“ – wundervoll interpretiert vom Sailor-Gitarristen.
Gute Stimmung herrscht auch bei dieser „Truppe“.
Mit den Bay City Rollers bis Mitternacht.
Die Equals machen Stimmung. Foto: Plamper

 Goodbye sagten auch die Bay City Rollers. Mit ihrem Auftritt endete die Oldienight. Doch bevor es so weit war, erlebten die Besucher noch einmal unter Federführung von Frontman Eric Faulkner eine Reise durch die über 40-jährige Musikgeschichte der englischen Band.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

130 behinderte Mitarbeiter bei Amazon

Christine Osterkemper ist blind und hat jetzt ihren Traumjob gefunden

Werne Das neue Amazon-Logistikzentrum bietet nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld für rund 1300 gewerblich Beschäftigte. Es ist weitgehend barrierefrei. Beste Bedingungen also für die 130 behinderten Mitarbeiter.mehr...

„Bio kann jeder“ an der Uhlandschule Werne

Leckere Smoothie-Rezepte mit Apfel und Mango

Werne Bio kann doch jeder, oder? Johannes Glitz, Küchenchef der Werner Uhlandschule, zeigte Workshop-Teilnehmern in dieser Woche, wie man auch Kindern gesundes Essen schmackhaft machen kann. Hier gibt es „vitaminreiche“ Tipps und zwei leckere Smoothie-Rezepte.mehr...

Neue Ausstellung des Werner Museums

Ein ganz anderer Blick ins Schaufenster

Werne Ob zu Fuß, mit der Kutsche, per Zug oder Flugzeug, mit dem E-Bike oder der Drohne: Mobilität und ihre Auswirkungen auf den Alltag der Menschen sind das Thema einer neuen Ausstellung des Werner Stadtmuseums, die am Sonntag, 18. Februar, startet. Doch im Museum findet sie gar nicht statt…mehr...

Freiwillige Feuerwehr Werne

Einsatzkräfte können Acht-Minuten-Frist nicht immer einhalten

Werne Eigentlich müssen Städte ab 25.000 Einwohnern auch hauptamtliche Kräfte beschäftigen. Die Freiwillige Feuerwehr in Werne will aber ehrenamtlich bleiben. Dafür muss sie bestimmte Vorgaben erfüllen. Jetzt fordert sie eine bessere Anbindung an ihr Gerätehaus am Konrad-Adenauer-Platz – weil sie nicht immer schnell genug am Einsatzort sein kann.mehr...

200 Euro Bußgeld für Hundehalter

Politik und Stadt reicht’s: Haufen wegmachen oder zahlen

Werne Der Vorschlag der Werner FDP, das Bußgeld für das Hinterlassen von Hundekot drastisch zu erhöhen, hat Symbolcharakter. Die 200 Euro sollen kommen – die Kontrollen des Ordnungsamtes gleichzeitig verschärft werden. mehr...

Amazon Werne in neue Halle gezogen

Wir zeigen Bilder aus dem neuen Logistikzentrum für 1500 Mitarbeiter

Werne So ein Umzug von gut 1500 Beschäftigten nebst Möbeln, Einrichtung und Waren ist nicht mal eben am Wochenende zu stemmen. Etwa vier Monate hat es gedauert, bis Amazon aus dem alten Ikea-Lager in sein neues Werner Logistikzentrum im Wahrbrink-West umgezogen ist.mehr...