Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schalker Prominenz beim AH-Masters

WERNE Im Rahmen des Altherren-Masters beim Werner SC treffen am Samstag (24. November) vor den Halbfinalspielen um 16.45 Uhr die Trainer-Promi-Elf und die Traditionsmannschaft des Bundesligisten FC Schalke 04 in einem Einlagespiel aufeinander. Gespielt wird zweimal 15 Minuten.

Schalker Prominenz beim AH-Masters

Der ehemalige WSC-Trainer Manfred Tapken gehört zur Trainer-Promi-Elf.

Für die Trainer-Promis um Europameister Bernard Dietz wird neben dem "weißen Brasilianer" Ansgar Brinkmann auch Michael Lusch auflaufen. Der 43-jährige Lusch gewann 1989 mit Borussia Dortmund den DFB-Pokal. Zudem werden die Zuschauer in der Linderthalle alte Bekannte begrüßen können: So werden die beiden ehemaligen WSC-Trainer Manfred Tapken und Hartmut Sinnigen (Alemannia Aachen) ebenso auf Torejagd gehen wie Murat Jasarevic. Der ehemalige Bundesligaspieler des MSV Duisburg hat in der vergangenen Saison das Trikot des WSC getragen.

Weiter spielen für die Trainer-Promis Bernd Giese (48 Zweitligaspiele für RW Lüdenscheid), Andre Bertelsbeck (Deutscher Amateurmeister 1994, mit Preußen Münster), Detlef Pirsig (336 Bundesligaspiele) und Toni Schreier (21 Bundesligaspiele für VfL Bochum).

Reviergröße "Tanne" Fichtel im Team

In der von Klaus Senger (180 Bundesligaspiele für Schalke, Fort. Düsseldorf und RW Essen) gecoachten Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 stehen Reviergrößen wie Klaus "Tanne" Fichtel (23 A-Länderspiele, 552 Bundesligaspiele für Schalke 04 und Werder Bremen, DFB-Pokalsieger 1972), Matthias Herget (39 A-Länderspiele, 237 Bundesligaspiele und 196 Zweitligaspiele für FC Schalke 04, Bayer Uerdingen und VfL Bochum) und Thomas Kruse (zwei B-Länderspiele, 199 Bundesligaspiele und 64 Zweitligaspiele für Schalke 04 und FC Remscheid).

   Im Tor der Schalker steht Christof Osigus, der von 1983 bis 1989 für den Reviernachbarn Borussia Dortmund spielte und heute beim FC Schalke 04 als Torwarttrainer für den Nachwuchs verantwortlich ist. Auf der linken Außenbahn wird Siggi Bieber (98 Zweitligaspiele und Aufstieg aus der 2.Liga mit den Königsblauen) spielen, ergänzt wird der Kader durch Thomas Kerwer (RW Essen u. FC Schalke 04 Am.) und Meric Yavus (13 Zweitligaspiele für Wattenscheid 09).

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...

Tag zwei und drei der Lenklarer Reitertage 2018

St. Georg Werne räumt ab / Heitbaum schnell unterwegs

Werne Sowohl im Springen als auch in der Dressur zeigten die Reiter am Samstag hochkarätige Vorstellungen. Besonders die heimischen Reiter des RV St. Georg Werne holten viele Siege und Platzierungen. Am Sonntag tat dies allen voran Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.mehr...

Die Ergebnisse der A-Kreisligisten

Werner SC II verliert in Überzahl

Werne/Herbern/Stockum Die Reserve des SV Herbern hat am Sonntag im Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga beim Tabellenzweiten SV Rinkerode mit 0:3 (0:1) verloren. Werner SC II verliert verdient gegen TuS Altenberge II und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.mehr...