Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schlemmermeile "in Grün"

WERNE Der Grünkohlmarkt verwandelte die "gute Stube Wernes" am Samstag in eine Schlemmermeile für Kohl-Liebhaber. Wenn Grünkohlmarkt ist, dann bleibt daheim die Küche kalt. Es geht in die Stadt, um zu bummeln, Bekannte zu treffen, zu klönen und gemeinsam eine Portion Grünkohl am Tisch oder im Stehen zu genießen.

von Von Elisabeth Plamper

, 25.11.2007

Dunkelgrün mit goldgelben Kartoffelstückchen, in der großen Pfanne geschmort oder pur im eigenen Saft gegart, so kommt das Wintergemüse dampfend auf die Teller. Natürlich darf die obligatorische Mettwurst als Einlage nicht fehlen. Wahlweise gibt's auch Bockwürstchen dazu. Wer nicht so viel Zeit hat, nimmt einfach eine Portion des grünen Gemüses mit nach Hause. "Acht Portionen mit Wurst". Das sechsköpfige Team des Köcheclubs hat alle Hände voll zu tun. "Zum Mitnehmen?" "Ja". Kelle für Kelle wandert das Kohlgericht in die vorbereiteten Schalen. Noch die Wurst rein, Deckel zu - fertig.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige