Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schützenverein Am Nierstenholz: Knarse neuer König

WERNE Die Nierstenholzer Schützen werden seit dem späten Sonntagnachmittag von André Knarse regiert. Mit der 566. Patrone schoss der Schützenbruder um 16.35 Uhr die traurigen Reste des einst stolzen Adlers Jonathan I. mit einem Volltreffer herunter. Bilder vom Schützenfest sehen Sie hier.

Schützenverein Am Nierstenholz: Knarse neuer König

Ralf Thöne (l.) und Uwe Büscher lassen ihren neuen König André Knarse hochleben.

Jubel unter der Vogelstange Am Niestenholz brandete auf, als die Schützenkameraden den neuen König auf ihre Schultern nahmen und dem Publikum präsentierten.Insignien nach kurzer Zeit verteilt Zuvor war der Wettkampf um die Nachfolge von Schützenkönig Andreas Bruland eher gemächlich verlaufen, wenn auch die Insignien nach kurzer Zeit verteilt waren. Den Reichsapfel sicherte sich Florian Olschewski. Marina Klein entriss ihm das Zepter. Michael Osterkemper trennte den rechten Flügel vom Rumpf. Der linke Flügel purzelte nach einem Schuss von Kostja Witt. Als Letztes nahm Roland Schulz dem Vogel die Krone.Die Königs-Aspirnaten Der von André Knarse gebaute Vogel erwies sich als äußerst zäh und machte auch den Kampf um die Königswürde langwierig. Aus der Aspirantenreihe kristallisierten sich mit Oberst Josef Thöne, Ehrenhauptmann Bernd (Vaffi) Verfürth und Vogelbauer Andre Knarse die drei heißesten Kandidaten heraus. Bernd Verfürth brachte den Vogel beim vorletzten Schuss, mit dem er sich den Schwanzorden sicherte, schon mächtig zum Zittern. Aber erst der Schuss vom Vogelbauer Knarse selbst holte Jonathan I. von der Stange. Der neue König ließ sich von seinen Schützenkameraden gebührend feiern, hochleben und mit einem Kranz ehren, bevor er die Königskette des scheidenden Königs bekam. Am Abend wurde das neue Regentenpaar mit ihrem Hofstaat – bestehend aus Thomas Büscher mit Lena Arndt, Sascha Kemper mit Isa Müller, Florian Horn mit Daniela Schneider, Florian Olschewski mit Katharina Albrecht sowie René Knarse mit Anna Horn – von den Gastvereinen und der Partyband „Step by Step“ kräftig gefeiert.Festumzug undn Zapfenstreich Bereits am Vortag läuteten die Nierstenholzer zum Schützenfest ein, gestalteten einen Festzug und den Zapfenstreich unter der musikalischen Mitwirkung des Spielmannszuges St. Hubertus Horst und Wessel sowie dem Selmer Blasorchester von 1989. Am Abend fand zu Ehren des scheidenden Königspaares Andreas und Liane Bruland ein Festball statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Streit nach Partynacht an der Kamener Straße in Werne

Tatverdächtiger ist wieder frei

Werne Nach einem Streit vor einer Gaststätte an der Kamener Straße in Werne ist am Samstagmorgen ein 21-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Tatverdächtige ist nach vorübergehender Festnahme wieder frei. Die Mordkommission ermittelt weiter.mehr...

Langer Einsatz für Wernes Feuerwehr

Drei Verletzte nach Dachstuhlbrand im Evenkamp

Werne Eine Doppelhaushälfte im Evenkamp in Werne ist nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen unbewohnbar. Drei Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr verletzten sich bei dem Einsatz. Das Feuer drohte erneut auszubrechen.mehr...

Polizei legt Unfallstatistik für Werne vor

Mehr Verkehrsunfälle, weniger Tote auf Wernes Straßen

Werne Die Polizei sieht in Werne wie auch im gesamten Kreis eine bedenkliche Entwicklung bei den Verkehrsunfällen. Doch es gibt auch gute Nachrichten.mehr...

Grundsteinlegung für die neue Wiehagenschule Werne

Grundschüler freuen sich auf das neue „Haus des Lernens“

Werne Die Vorfreude auf der Baustelle der neuen Wiehagenschule war deutlich zu spüren: Am Freitag legten Bürgermeister Lothar Christ und viele Kinder den Grundstein für das Schulgebäude. Dabei haben die Schüler unterschiedliche Prioritäten.mehr...

Werner BVB-Fans lehnen Montagsspiele ab

„Ich muss nicht unbedingt zum Fußball gehen“

Werne Am Montag spielt der BVB gegen Augsburg. Viele Anhänger werden dann fehlen. Maik Jankowski von den BVB Supporters Werne erklärt im Interview, warum er bei diesem Spiel fehlen wird - und ob er jetzt alle Montagsspiele boykotttieren will.mehr...

Grippewelle in Werne

„Grenzwertige“ Personallage im Krankenhaus

Werne Viren vom Typ Influenza haben mittlerweile schon in vielen Krankenhäusern zu Aufnahmestopps geführt. Aber nicht nur Patienten erkranken, sondern immer öfter auch Ärzte und Pflegepersonal. Im Werner St.-Christophorus-Krankenhaus zieht sich die Grippe quer durch die Belegschaft.mehr...