Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Selbstständig in Werne: Zwei Musiker eröffnen ihr eigenes Tonstudio

WERNE Rustikales Holz, eine einladende Theke und ein gemütliches Sofa. Was auf den ersten Blick anmutet wie eine kubanische Bar, ist in Wirklichkeit der Aufenthaltsraum des neuen Tonstudios "WernerWiese" im Gewerbegebiet Wahrbrink. Denny Gabriel und Oliver Kohlmann wagen mit ihrem eigenen Studio den Schritt in die Geschäftswelt.

Selbstständig in Werne: Zwei Musiker eröffnen ihr eigenes Tonstudio

<p>Made in Werne: Denny Gabriel und Oliver Kohlmann (r.) mit einigen Produktionen in ihrem Tonstudio. </p>

Statt Mojitos gibt es hier also Musik. Vornehmlich Rock - und zwar handgemachten. Damit haben die Inhaber Denny Gabriel und Oliver Kohlmann selbst jede Menge Erfahrung. Seit mehr als 14 Jahren sind die beiden gebürtigen Werner schon im "Business" - erst auf, später immer mehr hinter der Bühne.

Hobby wurde zum Beruf

Was mit der eigenen Rockband "For $ale" anfing, wurde im Jahr 2003 zum Gewerbe. Die gelernten Elektrotechniker Gabriel und Kohlmann machten sich einen Namen in der Veranstaltungstechnik, stellten das Equipment für Ton und Licht bei Live-Konzerten in Werne und Umgebung.

Das ursprüngliche Hobby wurde zum Beruf.

Seit dem 1. Januar 2008 sind sie nun stolze Besitzer ihres eigenen Tonstudios. Anderthalb Jahre haben Gabriel und Kohlmann es in Eigenleistung aufgebaut und eingerichtet. In den vergangenen Monaten haben sie über 30 Produktionen von Bands aus ganz Nordrhein-Westfalen aufgenommen - primär aus den Musikrichtungen Rock, Metal und Punk.

Dennoch für alle Musikstile offen Aber auch Schlagerkünstler Norbert Schwert oder der Bonhoeffer-Chor aus Werne zählten schon zu den Kunden von "WernerWiese".

"Zu uns kann jeder kommen, egal mit welchem Instrument, egal, ob Solist oder Band", erklärt Oliver Kohlmann. Die Aufnahme erfolgt in einem schallgeschützten Raum - entweder "step by step" (jedes Instrument spielt einzeln) oder synchron. Im Zentrum des computergestützten Aufnahmesystems steht ein ultramodernes 32-Kanal-Digitalmischpult.

Teure Software

Die Bearbeitung erfolgt ausschließlich am Computer. Etwas überraschend: Das eigentlich Teure an der ganzen Sache ist die Software. "Dafür könnte man sich auch einen Kleinwagen kaufen", sagt Oliver Kohlmann.

Gutes Gefühl für gute Musik

Erst die Software ermöglicht das, was die Standardprogramme auf modernen Computern nicht schaffen, nämlich den Mix und die Verfeinerung der einzelnen Signale. Neben der modernen Technik bestechen die Räumlichkeiten durch ein entspanntes Flair. Denn Denny Gabriel weiß: "Nur wer sich gut fühlt, macht auch gute Musik."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werner BVB-Fans lehnen Montagsspiele ab

„Ich muss nicht unbedingt zum Fußball gehen“

Werne Am Montag spielt der BVB gegen Augsburg. Viele Anhänger werden dann fehlen. Warum das so ist, darüber hat David Reininghaus mit Maik Jankowski von den BVB Supporters Werne gesprochen.mehr...

Grippewelle in Werne

„Grenzwertige“ Personallage im Krankenhaus

Werne Viren vom Typ Influenza haben mittlerweile schon in vielen Krankenhäusern zu Aufnahmestopps geführt. Aber nicht nur Patienten erkranken, sondern immer öfter auch Ärzte und Pflegepersonal. Im Werner St.-Christophorus-Krankenhaus zieht sich die Grippe quer durch die Belegschaft.mehr...

Diebe beklauen Senioren in Werne

Betrugsmaschen werden immer dreister

Werne Sie sprechen Passanten auf der Straße an und bitten um Wechselgeld. Oder sie müssen mal „ganz schnell“ in die Wohnung. Trickdiebe sind dreist – und genau damit hatten sie in Werne zwei Mal Erfolg.mehr...

Nach Kollision am Werthweg in Werne

Gericht klärt Vorfahrtsregelung an der Turnhalle

Werne Ein Autofahrer stellt sein Fahrzeug auf einem Parkplatz ab, eine Frau möchte parken: Ein Folgenreiches Missverständnis an der Kreuzung Werthweg/Boymerstraße sorgte für ein Wiedersehen vor Gericht.mehr...

Unfall auf der A1 bei Werne

Beifahrerin muss nach Kollision ins Krankenhaus

Werne Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen im Berufsverkehr stießen zwei Autos und ein Lkw zusammen. Die Beifahrerin eines Pkw verletzte sich und musste ins Krankenhaus gebracht werden.mehr...

Schüler aus Werne haben Gäste aus Neapel

Viele Gemeinsamkeiten zwischen Deutschen und Italienern

Werne Mit Schildern haben die Anne-Frank-Schüler ihre Gastschüler aus der süditalienischen Stadt Neapel begrüßt. Der herzliche Empfang sorgte für eine positive Überraschung.mehr...