Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fotos von der ersten Aufführung 2015

So war die ''Simba''-Premiere auf der Freilichtbühne

WERNE Bei warmem Wetter ist am Sonntagnachmittag die Premiere des Stücks „Simba der Löwenkönig“ auf der Freilichtbühne Werne gestartet. Rund 1000 Zuschauer kamen, um sich die Abenteuer des kleinen Löwenjungen Simba anzusehen

Hier können Sie sehen, wie sich Simba gegen seinen bösen Onkel Scar und ein Rudel bissiger Hyänen behaupten muss. 

Premiere von Simba auf der Freilichtbühne Werne

Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Ppipi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Schauspieler der Freilichtbühne gratulierten Gottfried Forstmann (rechts) zu seiner 500. Aufführung.
Die Schauspieler der Freilichtbühne gratulierten Gottfried Forstmann zu seiner 500. Aufführung.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Die Premiere von Simba der Löwe in der Freilichtbühne lief genauso gut an wie Pippi Langstrumpf: Die Ränge platzten aus allen Nähten.
Eine Tafel mit vielen Fotos wurde Gottfried Forstmann zu Ehren aufgestellt.
Die Schauspieler verbeugen sich.
Nun ist Simba wieder der rechtmäßige König.
Simba vernichtet den bösen Scar.
Simba soll seine Bestimmung als wahrer König erfüllen.
Timon und Pumba retten Simba.
Die Löwen begraben Mufasa.
Scar tötet Mufasa
Das Feuer war ein besonderer "Special Effect".
Scar möchte der neue König werden.
Scar ist wütend, weil sein Plan nicht aufgegangen ist.
Mufasa vertreibt die Hyänen.
Die Hyänen wollen ihr "Festmahl" aufteilen.
Die Hyänen haben Sazu, Nala und Simba zum Fressen gern.
Simba besucht in seiner Naivität den Elefantenfriedhof.
Die Löwinnen und Löwen am Waschplatz
Scar überredet Simba zu einer leichtsinnigen Aktion: Er soll den Elefantenfriedhof besuchen.
Aus den kleinsten Ecken krochen die Schauspieler hervor und überraschten die Zuschauer.
Alle Tiere erscheinen zum morgendlichen Appell.
Mufasa zeigt seinem Sohn Simba das Königreich.
Scar schmiedet hinterhältige Pläne mit seinen Ratten.
Scar bedrängt den Haus- und Hofmeister Zazu.
Die Tiere verneigen sich vor ihrem König.
Der weise Affe Rafiki segnet den kleinen Simba.
Die Zuschauer erlebten die wilden Löwen hautnah.
Gottfried Forstmann freute sich über die ganzen Beglückwünschungen.
Viele Kollegen gratulierten Gottfried Forstmann zu seinem 500. Bühnenauftritt.
Rund 1000 Zuschauer versammelten sich zu der Erstaufführung.

So war die Premiere von "Pippi Langstrumpf" gelaufen:

Neun Aufführungen bis Mitte August

Pippi macht auf Werner Freilichtbühne, was sie will

WERNE Rund 1000 Zuschauer erlebten die Abenteuer von Pippi Langstrumpf und ihren Freunde auf der Freilichtbühne Werne am Südring. Die ehrenamtlichen Schauspieler beginnen die Theatersaison auf der Waldbühne mit dem Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren. Hier finden Sie viele Fotos von der Aufführung.mehr...

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Förderprogramm

Werner Kitas könnten Geld für Sanierungen erhalten

WERNE In der Kita Lütkeheide tropft es durchs Dach, wenn es stark regnet. Ein neues Förderprogramm und ein neuer Vertrag könnten dazu führen, das diese Kita und eine weitere in Werne eine dringend benötigte Sanierung erhalten. Grundsätzlich ist es aber ein Kampf ums Geld.mehr...

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...

Mit Fotostrecken

Das war der Werner Familienflohmarkt 2017

WERNE Regenschirme, Pavillons und Plastikfolien: Die Händler auf dem Familienflohmarkt in der Werner Innenstadt trotzten am Samstag – so gut es ging – dem Regen. Der Stimmung hat das Wetter aber nicht geschadet. Wie sie war, zeigen wir in einer Fotostrecke.mehr...

Stress durch Miniermotten

Kurios: Kastanie im Steintorpark blüht im September

WERNE Wer sich die vielen Kastanien in Werne anschaut, meint, es sei schon frühzeitiger Spätherbst. Viele Blätter sind rot und vertrocknet. Das liegt an kleinen gefräßigen Tierchen, die derzeit optimale Bedingungen vorfinden. Einer Rosskastanie im Steintorpark haben sie besonders zugesetzt: Sie zeigt ungewöhnliche Stresssymptome.mehr...

Sanierungsarbeiten

Wernes Stadtmuseum bekommt ein dichtes Dach

WERNE Die Sanierung des Werner Stadtmuseums hat begonnen. Das Dach ist undicht - vor allem bei Sturm hebt der Wind die Dachziegel an, sodass Regenwasser ungehindert ins Gebälk gelangt. Die Schutzfolien, die das eigentlich verhindern sollen, sind mehrfach gerissen. In vier Wochen soll das Problem behoben sein.mehr...

Fest in alter Gaststätte

Bildband über historischen Evenkamp nun erhältlich

EVENKAMP Bauerschaft, Zechenkolonie, Stadtteil: Der Evenkamp hat viel erlebt. Dank der Hilfe von vielen Evenkämpern ein Bildband voller Geschichten über den Werner Stadtteil entstanden und nun erhältlich. Das feierten die Anwohner mit einem Fest in der ehemaligen Gaststätte.mehr...