Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Spannende Spiele in der Schlossgemeinde - PSV will Fortuna Bein stellen

MÜNSTERLAND Olfen gegen Werne, Nordkirchen gegen Ascheberg, der BV in Stockum, Herbern II gegen Capelle, der PSV Bork in Seppenrade, der SVS II empfängt die Union-Reserve, GW Selm Wethmar und Alstedde den Werner SC. So weit die Kurzform. Und jetzt die Langform: die Spiele, die Ziele - die Situation in den Teams vor dem Anpiff.

Spannende Spiele in der Schlossgemeinde  - PSV will Fortuna Bein stellen

Der Trainer des FC Nordkirchen, Ralf Bülskämper.

SuS Olfen - VfL Werne

Form und Tabellenstand: Wegen der Umstellung zur Winterzeit spielt der SuS Olfen wie die anderen Teams bereits um 14.15 Uhr gegen den VfL Werne. SuS-Coach "Texi" Slomka gibt eine klare Zielrichtung vor: "Wir wollen die drei Punkte aus dem Spiel gegen Alstedde bestätigen, um den Anschluss ans Mittelfeld zu schaffen. Ich denke, die Mannschaft wird wieder mit einer guten Einstellung ins Spiel gehen und deshalb bin ich auch recht zuversichtlich." Gegen die unkonstanten Werner wird es auf die Tagesform ankommen.

Personalsituation: Ausfallen werden beim SuS auf jeden Fall Florian Krämer, Christoph Pietrus, Andreas Brüse und Tobias Bobrow. Hinter André Pohlmann und "Pepe" Klinger stehen noch Fragezeichen.

FC Nordkirchen - TuS Ascheberg

Form und Tabellenstand: Der Tabellenführer aus Nordkirchen empfängt den Dritten aus Ascheberg. "Aufgrund unserer vielen Ausfälle wir es eine ganz schwere Aufgabe für uns. Aber wir wollen Seppenrade nicht vorbeilassen. Deshalb müssen wir das Spiel gewinnen", gibt sich FC-Coach Ralf Bülskämper forsch.

Personalsituation: Personell wird es langsam knapp beim FC. So stehen "Hugo" Eroglu, Michael Nachtigall, Emil Schwick, Issam Jaber, Felix Nottbeck und Pavel Grondei nicht zur Verfügung. Fraglich ist zudem Jens Mitschke. Dafür rücken die A-Jugendlichen Kai-Jonas Pohl, Kevin Fritsche und Robin Schwenke in den Kader.

SV Stockum - BV Selm

Form und Tabellenstand: Wenigstens die Einstellung des BV stimmte bei der Niederlage gegen Nordkirchen. Darauf möchte Coach Frank Bidar im Spiel gegen Stockum aufbauen. "Uns fehlt einfach ein Erfolgserlebnis. Wir müssen mal wieder 1:0 in Führung gehen, dann werden wir am Ende auch mit Sicherheit die drei Punkte einfahren können", so der Selmer Trainer.

Personalsituation: Bei den Selmern fehlen Carsten Zolda, Sebastian Richter, Jens Wacher und Feyzullah Kaya. Außerdem fallen die gesperrten Lothar Schäfers und Thorsten Schaal aus.

SV Herbern II - SC Capelle

Form und Tabellenstand: Da viele Spieler in den Reihen vom SC Capelle früher beim SV Herbern gespielt haben, wird es eine "ganz heiße Partie" (O-Ton Capelles Coach Andreas Koleztki). "Aber wir wollen versuchen, dort zu gewinnen", gibt sich der SCC-Trainer optimistisch.

Personalsituation: Hauke Deutschmann, Marcel Dülfer, Sebastian Freise, Dennis Hartmann, Bastian Ringelkamp, Christian Töpper und Lutrim Gergurai müssen definitiv passen. Fragezeichen stehen zudem noch hinter Tobias Dransfeld und Hendrik Mertens.

Fortuna Seppenrade - PSV Bork

Form und Tabellenstand: Nach der erfüllten Mission mit sieben Punkten aus drei Spielen hat Ingo Grodowski das Zepter wieder an Jens Kalpein übergeben. Borks Coach möchte die Erfolgsserie weiter ausbauen. Er stellt jedoch klar: "Seppenrade ist eine außergewöhnliche Mannschaft, es wird ganz ganz schwer für uns. Aber irgendwer muss ja der Erste sein, der denen ein Bein stellt." Seppenrades Coach Marco Habicht zollt dem Gegner Respekt: "Die Borker sind sehr konterstark, da müssen wir aufpassen. Aber wir wollen die drei Punkte."

Personalsituation: Jens Kalpein muss auf die verletzten Dominik Vieth und Jan Rademacher verzichten. Bei Seppenrade stehen lediglich Fragezeichen hinter Marco Habicht, Marcus Lücke und Stefan Hellermann.

SV Südkirchen II - Lüdinghausen II

Form und Tabellenstand: Zum Duell der beiden Aufsteiger kommt es in Südkirchen. SV-Coach Hardy Wagner gibt die Richtung vor: "Letzte Woche haben wir einen Sieg verspielt. Ich erwarte von der Mannschaft, dass sie den Fehler gegen Lüdinghausen ausbügelt und wir dann drei Punkte einfahren."

Personalsituation: Beim SVS fehlen die gleichen Spieler wie in der Vorwoche. Außerdem muss Sebastian Schneider passen.

GW Selm - Westfalia Wethmar

Form und Tabellenstand: GW-Coach Klaus Ruhoff hatte vor der Saison das Ziel ausgegeben, 20 Punkte in der Hinrunde zu holen. Mit einem Sieg am Sonntag könnte dieses schon zwei Spieltage vor Schluss erreicht werden. "In einem Heimspiel wollen wir immer als Sieger vom Platz gehen", äußert sich Selms Trainer optimistisch.

Personalsituation: Klaus Ruhoff hofft, dass die A-Jugendlichen gestern Abend gut durch ihre Partie gekommen sind. Sonst hat er keine personellen Sorgen zu beklagen.

BW Alstedde - Werner SC

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...

Tag zwei und drei der Lenklarer Reitertage 2018

St. Georg Werne räumt ab / Heitbaum schnell unterwegs

Werne Sowohl im Springen als auch in der Dressur zeigten die Reiter am Samstag hochkarätige Vorstellungen. Besonders die heimischen Reiter des RV St. Georg Werne holten viele Siege und Platzierungen. Am Sonntag tat dies allen voran Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.mehr...

Die Ergebnisse der A-Kreisligisten

Werner SC II verliert in Überzahl

Werne/Herbern/Stockum Die Reserve des SV Herbern hat am Sonntag im Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga beim Tabellenzweiten SV Rinkerode mit 0:3 (0:1) verloren. Werner SC II verliert verdient gegen TuS Altenberge II und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.mehr...