Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Statt Asche: Kemminghausen holt auf Kunstrasen nach

Fußball: Bezirksliga

Mit einem Sieg im Nachholspiel am Donnerstag gegen den Tabellenvierten der Fußball-Bezirksliga, TuS Hannibal, kann der VfL Kemminghausen einen großen Schritt Richtung Meisterschaft machen. Das Spiel wird auf Kunstrasen bei Eintracht Dortmund ausgetragen - nicht auf der heimischen Asche des TuS Hannibal. Das ärgert die Verfolger aus Wethmar und Werne.

WETHMAR

von Benedikt Ophaus, Thomas Schulzke

, 01.06.2015

Die Begegnung des VfL (63 Punkte) beim TuS Hannibal war am 17. Mai zur Halbzeit abgebrochen worden (0:0). Der Schiedsrichter hatte sich geweigert, die Partie fortzusetzen. Aus seinem Spind waren Handy und Portemonnaie gestohlen worden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige