Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stöbern am Abend für guten Zweck

WERNE Zum ersten Mal besteht am Freitag, 23. November, in Werne die Gelegenheit, einen Abendflohmarkt zu besuchen. Im Martin-Luther-Zentrum laden 15 Stände in der Zeit von 17 bis 21.30 Uhr zum Stöbern ein.

Stöbern am Abend für guten Zweck

Ulrike Schreyer (links) und Ingrid Schreiner sind die Initiatoren des Abendflohmarktes, der am Freitag, 23. November, im Martin-Luther-Zentrum stattfindet.

Geboten werden hochwertige unter anderem Second-Hand-Markenmode, Lederwaren, Bücher, LPs, CDs und DVDs, sowie Kleinutensilien. Für eine kuschelige Atmosphäre sollen Glühwein und Kaminfeuer sorgen.

Flohmarkt soll sich etablieren

Auf die Idee gekommen sind die beiden in der Gemeinde tätigen Frauen Ingrid Schreiner und Ulrike Schreyer. Sie haben so etwas schon einmal in Münster miterlebt und wollen den Abendflohmarkt jetzt auch in der Lippestadt etablieren.

„Wenn die Veranstaltung gut ankommt, können wir uns vorstellen, dass wir sie künftig zweimal im Jahr – also im Frühjahr und Herbst/Winter – machen“, hoffen die Initiatoren auf gutes Gelingen. Ihren Angaben zufolge kommen die 15 Händler hauptsächlich aus Werne und Rünthe, aber auch aus Münster, Nordkirchen und Emsdetten. Die evangelische Kirchengemeinde ist Schirmherrin des Abendflohmarktes.

Der Erlös aus der Standgebühr soll der Partnergemeinde Kokirie in Tansania zugute kommen. Die Standhändler arbeiten dagegen auf eigene Rechnung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

A1: Unfall und Stau

A1-Sperrung aufgehoben, Stau löst sich langsam auf

Werne/Kamen Auf der Autobahn 1 hat es am Freitag, 20. April, im Berufsverkehr gekracht. Offenbar erlitten bei dem Unfall in Fahrtrichtung Köln mehrere Menschen Verletzungen. Die Autobahn ist mittlerweile wieder frei, der Stau fließt ab.mehr...

Tarif-Streit am Solebad Werne

Solebad: Verdi droht in Sachen Tarif-Verträge mit Aktionen

Werne Das Vorhaben der Gesellschafterversammlung des Solebades, die künftige Belegschaft unter Tarif zu bezahlen, ruft die Gewerkschaft Verdi auf den Plan. Bezirkssekretär Christian Berger kündigt Aktionen an. Er ist kampferprobt.mehr...

Trickbetrug an Seniorin

Drei Trickbetrügerinnen bringen Seniorin um ihren Schmuck

Werne. Ein Trickbetrügerinnen-Trio hat eine 78-jährige Wernerin um ihren Schmuck gebracht. Die Täterinnen gingen so raffiniert vor, dass ihr Opfer nichts bemerkt hat. Erst ein Nachbar wurde aufmerksam.mehr...

Umgehungsstraße in Werne

Ortsumgehung ist vorerst vom Tisch

Werne Nach der positiven Nachricht über die Bewilligung der Zuschüsse für den Radweg parallel der Mühlenstraße in Werne-Stockum musste der Bezirksausschuss in Sachen Ortsumgehung nun eine bittere Pille schlucken. Ganz vom Tisch scheint das Thema allerdings noch nicht zu sein.mehr...

Vermisste Werner Seniorinnen

Heimbewohnerinnen wollten nur einen Ausflug machen

Werne Die Suche nach zwei Bewohnerinnen aus dem Seniorenzentrum Antonius an der Ottostraße in Werne sorgte für große Aufregung. Allerdings nicht bei den beiden selbst. Sie wollten wohl nur einen Ausflug machen, hatten aber etwas Entscheidendes vergessen.mehr...