Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

TTC Werne: Unteres Paarkreuz sichert Sieg über SV Herbern

HERBERN Zum Start der Bezirksklassensaison 2008/2009 empfing der SV Herbern zum Lokalderby den TTC aus Werne. Der SVH musste dabei das Fehlen von Karl-Heinz Vorspohl verkraften. Möglicherweise fällt er sogar die ganze Halbserie aus. Zusätzlich war die Form von Spitzenspieler Dietmar Bülau nach einem Anbruch der Schulter inklusive Bänderdehnung überaus fraglich.

TTC Werne: Unteres Paarkreuz sichert Sieg über SV Herbern

Dietmar Bülau hat seine Partie verloren.

Bezirksklasse 3 Herren

SV Herbern - TTC Werne 5:9 - Trotzdem ging der SVH zuversichtlich gegen den Nachbarn an den Start, zumal in der letzten Serie gegen Werne kräftig Punkte gesammelt wurden. Nachdem das Doppel Fabian Richard/Michael Wintergerste unglücklich in der Verlängerung des letzten Satzes verloren hatte, lag Herbern mit 1:2 zurück. Dann gewannen aber Herberns Spitzenspieler. Dietmar Bülau schlug trotz seines Handicaps Sascha Fetting, Martin Alder gewann sicher gegen Timo Stratmann. Nun folgte ein wahrer Krimi zwischen Berthold Eidecker und Axel Brocke. In einem engen Fünfsatz-Match gewann Eidecker knapp und glücklich. Dabei verspielte er im letzten Satz ein sichere 8:2-Führung, geriet 8:9 in Rückstand, um dann doch noch in der Verlängerung zu gewinnen.

Herbern führte überraschend 4:2. Aber mit fünf Siegen in Folge wendete Werne nun das Blatt. Bei einem 4:7-Rückstand stand jetzt Herbern unter Druck. Aber es punktete nur noch der an diesem Tag ungeschlagene Berthold Eidecker. Wernes überragendes unteres Paarkreuz machte an diesem Tag den Unterschied aus und bescherte den Gästen einen Auswärtssieg.

Die einzelnen Ergebnisse finden Sie in der Montagausgabe (1. September) der Werner Ruhr Nachrichten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Volleyball: Oberliga

TV Werne empfängt Paderborn – wer ist hier der Favorit?

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstag VoR Paderborn. Die sind Tabellendritter und eigentlich der Favorit. Eigentlich. Denn für die Werner Volleyballdamen läuft es aktuell einfach rund.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Werner SC trifft auf angeknockte Hardter

Werne SV Dorsten-Hardt heißt der Gegner des Werner SC am Sonntag in der Fußball-Landesliga. Die Hardter wurden vorigen Sonntag unfein mit 0:6 aus der Winterpause geholt. Das macht es nicht einfacher für den WSC.mehr...

Fußball: Landesliga 4

SV Herbern muss den Weg in Heiden ebnen

Herbern Eine gute Vorbereitung gehabt, fast alle Spieler im Kader sind fit, für den SV Herbern darf die Winterpause am Sonntag bei Viktoria Heiden enden. Die Herberner können in den kommenden Wochen beweisen, dass sie 2018 auch auswärts können.mehr...

Fußball: Kreisliga A

SV Stockum sagt Mittwochsspiel ab

Stockum Absage am Mittwochnachmittag: Nach Eintracht Werne hat auch der SV Stockum sein Spiel in der Fußball-Kreisliga A1 Unna-Hamm abgesagt. Der Termin für ein Nachholspiel ist noch offen.mehr...

Tanzsport beim TSC Werne

Reher-Geschwister meistern ihr erstes Tanzturnier

Werne Geschafft: Seit Monaten hatten sich die Werner Geschwister Maryam und Matthias Reher auf ihr erstes Seniorenturnier vorbereitet. Am Wochenende haben sie es gemeistert und waren froh, an ihrem ersten Tanzturnier in Dortmund-Lütgendortmund teilzunehmen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Eintracht abgesagt, Stockum wartet noch

Werne/Stockum Tagsüber sonnig mit recht angenehmen Temperaturen, nachts knackig kalt. Bescheidene Voraussetzungen, um auf einem Hartplatz unter der Woche ein Spiel nach Einbruch der Dunkelheit ab 19.30 zu spielen. Bei Eintracht Werne und SV Stockum gab es dazu am Dienstag verschiedene Entscheidungen. mehr...