Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

TV-Damen wollen den hohen Favoriten ärgern

WERNE Den Werner Handball-Damen steht eine der härtesten Aufgaben in dieser Saison bevor. Denn der TV Schwitten zählt neben Jahn Dellwig zu den Topfavoriten der Liga, beide Vereine führen immer noch ungeschlagen die Tabelle an.

TV-Damen wollen den hohen Favoriten ärgern

Und dass ausgerechnet Aufsteiger TV Werne den Gastgeberinnen die erste Niederlage verpassen wird, daran glaubt auch Beate Przybilla nicht. "Wir sind krasser Außenseiter und sind richtig gefordert, wir wolllen uns aber nicht ergeben, sondern versuchen, den Favoriten so lange wie möglich zu ärgern", sieht die Werner Spielertrainerin die Ausgangsposition.

Testspiel klar verloren

Wie schwer es sein wird, im Menden zu bestehen, weiß sie aus einem Testspiel gegen Schwitten vor der Saison, das TV klar verlor. "Schwitten hat eine athletische Mannschaft mit großen Spielerinnen, die vor allem aus dem Rückraum gefährlich sind und einen schnellen Ball spielen."

Damals litt das TV-Spiel auch unter unnötigen Ballverlusten, Schwitten stellte geschickt die Passwege zu. Für die Werner Spielerinnen heißt es, hochkonzentriert zu sein, möglichst wenige Fehler zu machen und vor allem aggressiv zu verteidigen.

Von der personellen Lage gibt es keine Probleme, Beate Przybilla hat den gesamten Kader zur Verfügung. Vielleicht ist die Mannschaft ja wirklich in der Lage, den hohen Favoriten zu ärgern, vor allem, wenn der den TV Werne unterschätzt. Dass sie gegen starke Mannschaften bestehen können, haben die Werner Damen schon mehrmals bewiesen.

Damen-Verbandsliga TV Menden-Schwitten - TV Werne

Anpfiff: Sonntag, 15.30 Uhr Sporthalle der Berufsschule in Menden, Werler Straße

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...

Tag zwei und drei der Lenklarer Reitertage 2018

St. Georg Werne räumt ab / Heitbaum schnell unterwegs

Werne Sowohl im Springen als auch in der Dressur zeigten die Reiter am Samstag hochkarätige Vorstellungen. Besonders die heimischen Reiter des RV St. Georg Werne holten viele Siege und Platzierungen. Am Sonntag tat dies allen voran Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.mehr...

Die Ergebnisse der A-Kreisligisten

Werner SC II verliert in Überzahl

Werne/Herbern/Stockum Die Reserve des SV Herbern hat am Sonntag im Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga beim Tabellenzweiten SV Rinkerode mit 0:3 (0:1) verloren. Werner SC II verliert verdient gegen TuS Altenberge II und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.mehr...