Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Basketball

TV Werne holt drei neue Spieler

WERNE Die Basketballer des TV Werne treiben ihre Personalplanungen voran. Heute Abend wurden gleich drei Neuzugänge der Öffentlichkeit vorgestellt. Wir waren dabei und haben mit den Spielern gesprochen.

TV Werne holt drei neue Spieler

Trainer Ivan Rosic, Tobias Wüllner, Efthimos Kottis, Faton Jetullahi und Jens König (sportlicher Leiter)

Schon vor Wochen hatten die TV-Verantwortlichen angekündigt, dass sich das Gesicht der Mannschaft in der kommenden Saison stark verändern wird. Jetzt hat der Verein Nägel mit Köpfen gemacht. Faton Jetullahi (18/Point-Guard), Tobias Wüllner (21/Center) und Efthimos Kottis (21/Shooting-Guard) werden den TV Werne in der zweiten Regionalliga verstärken. Das Trio wurde heute Abend (  in der Ballspielhalle offiziell vorgestellt.

Faton Jetullahi soll beim TVW die Spielmacherrolle übernehmen und dem Aufbauspiel Struktur verleihen. „Wir gehen damit ein gewisses Risiko ein, denn Faton ist ein sehr junger Spieler. Aber wir setzen großes Vertrauen in ihn“, sagte Jens König, sportlicher Leiter des TVW auf Anfrage unserer Redaktion. Mit der Verpflichtung von Jetullahi ist den Verantwortlichen ein echter Coup gelungen, denn an dem hochtalentierten 18-Jährigen waren gleich mehrere Vereine interessiert. 

  So wird der Point-Guard in der kommenden Saison nicht nur für den TVW auflaufen, sondern auch für die Metropole Baskets Ruhr in der NBBL (Nachwuchs Basketball-Bundesliga). König: „Aufgrund seines Alters kann Faton sowohl im Jugendbereich, als auch im Seniorenbereich spielen. Wir werden sehen, wie sich dass umsetzten lassen wird.“ "Ich denke, ich kann von Trainer Ivan Rosic noch eine Menge lernen", sagte der 18-Jährige, der dreimal die Woche in Werne trainieren wird.  Zwei weitere Trainingseinheiten absolviert er bei den Metropole Baskets Ruhr. Spielen wird Jetullahi samstags für den TVW und sonntags für die Baskets Ruhr.

Tobias Wüllner wechselt vom FC Schalke 04 in die Lippestadt. Der Center (2,04 Meter) wird wohl in die großen Fußstapfen von Marko Samanovic treten, der voraussichtlich nicht mehr für den TV Werne auflaufen wird. König: „Aktuell planen wir nicht mit Marko.“ Neuzugang Wüllner ist sich seiner Rolle bewusst, will sich allerdings nicht an Samanovic messen lassen: „Ich spiele mit dem TV Werne jetzt eine Klasse tiefer. Ich will mich hier entwickeln und lernen. Deshalb habe ich mich für Werne entschieden“, sagte der Center am Rande der Vorstellung.  Der dritte im Bunde ist Efthimos Kottis (Spitzname „Akki“). Der Shooting-Guard kommt vom GV Waltrop. „Wir werden nächste Saison 2. Regionalliga spielen. So hoch habe ich noch nicht gespielt. Ich werde hier ordentlich Gas geben“, verspricht der Deutsche mit griechischen Wurzeln.   Neben den Neuzugängen hat der TVW haben die erfahrenen Spieler Marek Bienkowski (Power Forward) und Daniel Freienstein (Center) ihre Zusage für die kommende Saison gegeben. Dazu werden die bisherigen Nachwuchsspieler Cajus Cramer und Robin Brachhaus zum Kader der ersten Mannschaft gehören. Auch Thiemo Heptner (Shooting-Guard)kehrt nach Verletzungspause in de Kader zurück. Ebenso hat Jens Langos seine Zusage für die Spielzeit 2012/2013 gegeben. Zum erweiterten Kader zählen auch Justus Altmeyer, Stefan Pavleski und Basti Voigt.  

Kader Stand 16.42 Uhr:

Efthimos

      

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Kreisliga A

SV Stockum sagt Mittwochsspiel ab

Stockum Absage am Mittwochnachmittag: Nach Eintracht Werne hat auch der SV Stockum sein Spiel in der Fußball-Kreisliga A1 Unna-Hamm abgesagt. Der Termin für ein Nachholspiel ist noch offen.mehr...

Tanzsport beim TSC Werne

Reher-Geschwister meistern ihr erstes Tanzturnier

Werne Geschafft: Seit Monaten hatten sich die Werner Geschwister Maryam und Matthias Reher auf ihr erstes Seniorenturnier vorbereitet. Am Wochenende haben sie es gemeistert und waren froh, an ihrem ersten Tanzturnier in Dortmund-Lütgendortmund teilzunehmen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Eintracht abgesagt, Stockum wartet noch

Werne/Stockum Tagsüber sonnig mit recht angenehmen Temperaturen, nachts knackig kalt. Bescheidene Voraussetzungen, um auf einem Hartplatz unter der Woche ein Spiel nach Einbruch der Dunkelheit ab 19.30 zu spielen. Bei Eintracht Werne und SV Stockum gab es dazu am Dienstag verschiedene Entscheidungen. mehr...

Handball: Bezirksligen

Ein klarer Sieg und eine knappe Niederlage

Werne Sowohl für die Damen als auch die Herren des TV Werne ging es am Samstag in der Handball-Bezirksliga gegen die SGH Unna-Massen – mit jeweils komplett unterschiedlichem Ausgang.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Sv Stockum kommt ohne Luft zu einem Punkt

Stockum Mit einem Punkt im Gepäck ist der SV Stockum am Sonntag vom Spiel beim TuS Lohauserholz-Daberg II zurückgekommen. Die Stockumer mussten merken: Da ist viel Luft nach oben bei uns in der Fußball-Kreisliga A.mehr...

Volleyball: Oberliga

Der TV Werne entwickelt sich zum Favoritenschreck

Werne Die Volleyballdamen des TV Werne haben für den nächsten Paukenschlag in der Oberliga gesorgt. Die Wernerinnen sind die erste Mannschaft der Liga, die Hörde in dieser Saison mit nur einem Satzverlust schlagen konnte.mehr...