Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Volleyball in Werne

TVW kommt Ligaverbleib näher / WSC verliert

Werne Mit einem 3:2-Auswärtssieg über den TV Hörde II sind die Volleyballerinnen des TV Werne dem Klassenerhalt in der Oberliga einen Spieltag vor Saisonende wieder näher gekommen. Die Landesligavolleyballer des Werner SC verkauften sich in ihrem letzten Saisonspiel unter Wert.

TVW kommt Ligaverbleib näher / WSC verliert

Mira Struwe und die Werner Oberliga-Volleyballerinnen haben am vorletzten Spieltag die Klasse gesichert. In einem spannenden Spiel bezwangen sie Hörde II mit 3:2. Foto: Foto Helga Felgenträger

Damen, Oberliga
TV Hörde II – TV Werne 2:3

Werne startete stark in die Partie und sicherte sich die ersten beiden Sätze souverän. Trainer Bernd Purzner war jedoch nicht überzeugt von der Spielweise seines Teams. Viel zu oft ließ seine Mannschaft die Zügel schleifen und ließ seinem Gegner so die Chance im Spiel zu bleiben.

Und so kam es in Durchgang drei, wie es kommen musste. Hörde kaufte dem TVW den Schneid ab und konnte nach dem Verkürzen auf 1:2 auch zum 2:2 ausgleichen. Nach einem 19:10-Rückstand im vierten Satz, konnte sich Werne immerhin wieder fangen und so das Momentum für den Tiebreak zurückgewinnen.

So verwunderte es dann auch nicht, dass Werne im Entscheidungssatz groß aufdrehte und mit 15:6 für Klarheit sorgte.

„Natürlich ist es ärgerlich, dass wir nicht 3:0 gewonnen haben, aber ich denke heute muss man die Partie etwas anders betrachten. Obwohl es zwei Sätze lange gar nicht mehr lief, haben sich die Mädels zurück ins Spiel gekämpft und eine klasse Moral gezeigt“, sagte Purzner.

TVW: Reininghaus, Struwe, Jäger, Kablitz, Weckendorf, Krock, Böttger, Patzdorf, Grewe, Trilken, Steinweg, Rottmann

Herren, Landesliga
Lüner SV – Werner SC 3:0

Der Werner SC startete ohne seinen Teamkapitän Philipp Zurwieden in die Begegnung. So wollte Stephan Hoppe, der den krankheitsbedingt fehlenden Trainer Bronek Bakiewicz vertrat, allen Spielern von Anfang an ausgeglichene Spielanteile ermöglichen.

Erfreulich dabei aus WSC-Sicht war, dass Stephan Hoppe im späteren Spielverlauf nach überstandener Blessur sein Comeback gab. Später konnte auch Philipp Zurwieden an der Partie teilnehmen. Zwar war der WSC nun besser im Spiel, doch die Automatismen fehlten. Kein Wunder, in den letzten Wochen war das Team selten komplett beim Training und auch bei den Spielen stand zuletzt nie die gleiche Mannschaft auf dem Parkett.

Während Werne in Satz zwei immerhin das Spiel gegen die favorisierten Lüner ausgeglichen gestalten konnte, blieb ein erneutes Aufbäumen im dritten Satz aus. „Uns haben heute Alternativen für ein erfolgreiches Blockspiel gefehlt“, erklärte Hoppe die Niederlage.

Damit beendet der Werner SC die Saison auf dem fünften Platz, als Aufsteiger ein durchaus zufriedenstellendes Endergebnis für den Verein.

Werner SC: Jankowski, P. Zurwieden, R. Zurwieden, Franek, Hoppe, Lembcke, Czarnetzke, Berges

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reitertage Lenklar

Jens Baackmann gewinnt den Großen Preis

Werne Der Reiter des ZRFV Albachten gewinnt den Großen Preis von Lenklar im Stechen. Er löst Toni Haßmann ab, der nach Siegen 2016 und 2017 den Hattrick in Lenklar holen wollte. Und was macht der Hausherr?mehr...

Volleyball-Relegation

TV Werne steigt in die Verbandsliga ab

Werne Der Auftaktsieg gegen Ahaus war am Ende wertlos: Nach einem 1:3 gegen Sorpesee II müssen die Volleyball-Damen des TV Werne den Gang in die Verbandsliga antreten. Die Nerven wurden ihnen zum Verhängnis.mehr...

Fußball-Landesliga: Werner SC

Rückschlag für Werner SC im Abstiegskampf

Werne Der heimische Landesligist Werner SC verliert beim direkten Konkurrenten SV Burgsteinfurt 1:3. Damit hat das Team von Trainer Lars Müller die Generalprobe für das Derby nächste Woche gegen Herbern verpatzt.mehr...

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...