Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Tag der Feuerwehr": Heißer Job begeisterte

WERNE Es ist ein heißer Job, den die 150 aktiven Feuerwehrmänner und -frauen der Freiwilligen Feuerwehr Werne ehrenamtlich ausüben. Davon überzeugten sich am Samstag zahllose Gäste am Feuerwehrgerätehaus in der Stadtmitte.

/

Der alte und der neue (links) Notarztwagen.

So sieht eine explodierende Spraydose aus.

Der alte und der neue Notarztwagen (links) mit einem seiner Fahrer: Thomas Dissel.

Die Freiwillige Feuerwehr und der Werner Rettungsdienst hatten zu einem "Tag der Feuerwehr" eingeladen und gewährten einen kleinen Einblick in ihren Alltag: "Mit überwältigendem Erfolg", bilanzierte Wehrführer Thomas Temmann.

Denn viele Bürgerinnen und Bürger zeigten großes Interesse und zollten am Ende des Tages den Feuerwehrmännern und -frauen großen Respekt. Hautnah erlebten die Besucher, wie die Feuerwehr im Ernstfall arbeitet, wie sie sich auf ihre Einsätze vorbereitet, welche Fahrzeuge und welche Hilfsmittel dabei zum Einsatz kommen.Simulierter Einsatz

Mit einem Feuerlöschtrainer bekämpften Kinder und Erwachsene kleine Brände, um dabei festzustellen: "Das ist gar nicht so einfach!" Das zeigte ein Feuerwehrtrupp auch während eines simulierten Einsatzes, bei dem eine verletzte Person aus einem Unfallfahrzeug zu retten war. Nicht die Zeit war hierbei das Entscheidende, sondern die möglichst "schonende Bergung" des Verletzten.Zeit war entscheidend

Zeit spielte beim internen Leistungsnachweis dagegen eine große Rolle. Möglichst schnell und fehlerfrei galt es, einen standardisierten Einsatzablauf zu absolvieren, den die Löschgruppe Holthausen gewann.Historische Fahrzeuge aus Hiltrup

Viele Gäste bestaunten die historischen Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Hiltrup, und beim Löschfahrzeug "Panther" von der Flughafenfeuerwehr Dortmund gerieten selbst altgediente Feuerwehrmänner ins Schwärmen und trugen Bürgermeister Rainer Tappe ihren Wunsch nach der Anschaffung eines solchen Fahrzeugs vor. Doch Thomas Padeberg von der Flughafenfeuerwehr riet ab: "Damit kannst Du um keine Ecke fahren."Neuer Notarztwagen

Dem Leiter des Rettungsdienstes, Herbert Lünebrink, überreichte Bürgermeister Tappe die Schlüssel zu einem neuen Notarztwagen, einem Audi A6. In seiner Eröffnungsrede hatte er zuvor den ehrenamtlich tätigen Feuerwehrmännern und -frauen für ihre Einsatzbereitschaft zum Wohle aller Werner Bürger gedankt. Denn: "Eine Berufsfeuerwehr wäre fatal für unseren Haushalt!"

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Streit nach Partynacht an der Kamener Straße in Werne

Tatverdächtiger ist wieder frei

Werne Nach einem Streit vor einer Gaststätte an der Kamener Straße in Werne ist am Samstagmorgen ein 21-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Tatverdächtige ist nach vorübergehender Festnahme wieder frei. Die Mordkommission ermittelt weiter.mehr...

Langer Einsatz für Wernes Feuerwehr

Drei Verletzte nach Dachstuhlbrand im Evenkamp

Werne Eine Doppelhaushälfte im Evenkamp in Werne ist nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen unbewohnbar. Drei Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr verletzten sich bei dem Einsatz. Das Feuer drohte erneut auszubrechen.mehr...

Polizei legt Unfallstatistik für Werne vor

Mehr Verkehrsunfälle, weniger Tote auf Wernes Straßen

Werne Die Polizei sieht in Werne wie auch im gesamten Kreis eine bedenkliche Entwicklung bei den Verkehrsunfällen. Doch es gibt auch gute Nachrichten.mehr...

Grundsteinlegung für die neue Wiehagenschule Werne

Grundschüler freuen sich auf das neue „Haus des Lernens“

Werne Die Vorfreude auf der Baustelle der neuen Wiehagenschule war deutlich zu spüren: Am Freitag legten Bürgermeister Lothar Christ und viele Kinder den Grundstein für das Schulgebäude. Dabei haben die Schüler unterschiedliche Prioritäten.mehr...

Werner BVB-Fans lehnen Montagsspiele ab

„Ich muss nicht unbedingt zum Fußball gehen“

Werne Am Montag spielt der BVB gegen Augsburg. Viele Anhänger werden dann fehlen. Maik Jankowski von den BVB Supporters Werne erklärt im Interview, warum er bei diesem Spiel fehlen wird - und ob er jetzt alle Montagsspiele boykotttieren will.mehr...

Grippewelle in Werne

„Grenzwertige“ Personallage im Krankenhaus

Werne Viren vom Typ Influenza haben mittlerweile schon in vielen Krankenhäusern zu Aufnahmestopps geführt. Aber nicht nur Patienten erkranken, sondern immer öfter auch Ärzte und Pflegepersonal. Im Werner St.-Christophorus-Krankenhaus zieht sich die Grippe quer durch die Belegschaft.mehr...