Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jugend-Theaterfestival

Titelverteidiger bot gelungenen Auftakt

WERNE/LÜNEN Immer wieder lockt Jugendliche das faszinierende Gefühl des Theaterspielens auf einer professionellen Bühne. Das Festival für junges Theater bietet Jugendlichen seit Montag diese einmalige Chance. Den Auftakt machten die Uhland-Realschule und das Anne-Frank-Gymnasium aus Werne.

Titelverteidiger bot gelungenen Auftakt

Die "Kleinbürgerhochzeit" von Brecht, aufgeführt vom Anne-Frank-Gymnasium Werne, eröffnete das Jugend-Theaterfestival.

Festival Junges Theater: Anne-Frank-Gymnasium

Letzte Vorbereitungen vor dem großen Auftritt.
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".
Das Anne-Frank-Gymnasium Werne eröffnete das Jugend-Theaterfestival mit dem Brecht-Stück "Die Kleinbürgerhochzeit".

Die Theater-AG des Anne-Frank Gymnasiums in Werne hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Abendreihe des Festivals mit ihrem Stück „Die Kleinbürgerhochzeit“ von Bertolt Brecht zu eröffnen.  1919 entstand der Einakter „Die Kleinbürgerhochzeit“, eine amüsante Satire auf eine festliche Gemeinschaft.Wie auf einem Foto schauen die neun Akteure höflich und friedvoll lächelnd das Publikum an, wenn die Mutter die Speisen aufträgt und das Stück beginnt. Mit zunehmender Dauer und ansteigendem Alkoholgenuss jedoch weicht die nur scheinbar vornehme Zurückhaltung auf.  Diese Satire ist nicht einfach zu spielen. Technisch müssen die Möbel präpariert sein und zum richtigen Zeitpunkt auseinander fallen. Und spielerisch dürfen die Akteure nicht Gefahr laufen, den Alkoholkonsum so zu spielen, dass die Rollen nur noch im überzogenen Klamauk enden. Regisseurin Julia Klunkert beweist hier eine sensible Figurenführung, bei der das wirklich überzeugende Ensemble sehr diszipliniert und spielfreudig die chaotische Handlung zum Abschluss führt. Insofern war die 60-minütige Premiere des Titelverteidigers ein gelungener Auftakt, der von den rd. 150 Zuschauern stürmisch gefeiert wurde.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei legt Unfallstatistik für Werne vor

Mehr Verkehrsunfälle, weniger Tote auf Wernes Straßen

Werne Die Polizei sieht in Werne wie auch im gesamten Kreis eine bedenkliche Entwicklung bei den Verkehrsunfällen. Doch es gibt auch gute Nachrichten.mehr...

Kapitalverbrechen in Werne

Mann an Kamener Straße lebensgefährlich verletzt

Werne Nach einem Streit vor einer Gaststätte an der Kamener Straße in Werne ist am Samstagmorgen ein 21-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Nun ermittelt die Mordkommission, ein Tatverdächtiger wurde in seiner Wohnung festgenommen.mehr...

Dachstuhlbrand in der Brachtstraße in Werne

Bewohner konnten sich rechtzeitig vor Feuer retten

Werne Um zwei Uhr am Samstagmorgen musste die Freiwillige Feuerwehr Werne zu einem Dachstuhlbrand in der Brachtstraße ausrücken. Die Nachlöscharbeiten dauerten den Morgen an.mehr...

Grundsteinlegung für die neue Wiehagenschule Werne

Grundschüler freuen sich auf das neue „Haus des Lernens“

Werne Die Vorfreude auf der Baustelle der neuen Wiehagenschule war deutlich zu spüren: Am Freitag legten Bürgermeister Lothar Christ und viele Kinder den Grundstein für das Schulgebäude. Dabei haben die Schüler unterschiedliche Prioritäten.mehr...

Werner BVB-Fans lehnen Montagsspiele ab

„Ich muss nicht unbedingt zum Fußball gehen“

Werne Am Montag spielt der BVB gegen Augsburg. Viele Anhänger werden dann fehlen. Warum das so ist, darüber hat David Reininghaus mit Maik Jankowski von den BVB Supporters Werne gesprochen.mehr...

Grippewelle in Werne

„Grenzwertige“ Personallage im Krankenhaus

Werne Viren vom Typ Influenza haben mittlerweile schon in vielen Krankenhäusern zu Aufnahmestopps geführt. Aber nicht nur Patienten erkranken, sondern immer öfter auch Ärzte und Pflegepersonal. Im Werner St.-Christophorus-Krankenhaus zieht sich die Grippe quer durch die Belegschaft.mehr...