Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Krankenhaus St. Christophorus

Trauer um ehemaligen Chefarzt Dr. Hollenders

WERNE Der langjährige Chefarzt des Christophorus-Krankenhaus, Dr. Theo Hollenders, ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren. Hollenders war vom 1. Juli 1966 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1988 Chefarzt am Werner Krankenhaus, beziehungsweise ab 1976 Ärztlicher Direktor.

Trauer um ehemaligen Chefarzt Dr. Hollenders

Dr. Theo Hollenders ist im Alter von 87 Jahren verstorben.

Der am 18. September 1925 geborene Hollenders kehrte im August 1945 aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft zurück, holt ein Jahr später sein Abitur nach.   Nach dem medizinischen Staatsexamen 1952 startete er seine ärztliche Tätigkeit am Werner Christophorus-Krankenhaus, damals noch an der Burgstraße.

Von 1962 bis 1964 war er als Oberarzt in Duisburg tätig, in gleicher Position von 1965 bis 1966 an der Raphaelklinik in Münster. Ab dem 1. Juli 1966 wirkte er dann bis zur Pensionierung als Chef des Christophorus-Krankenhauses. Neben seiner ärztlichen Berufung übte er viele nebenberufliche Tätigkeiten aus, etwa in der Politik oder im Verwaltungsrat des Altenheimes St. Katharina. Dafür erhielt er u. a. die „Christophorus-Münze“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Todesursachen in Werne

Daran sterben die Menschen in der Lippestadt

Werne Nur eines ist sicher: der Tod. Jeden Menschen in unserer Stadt wird er irgendwann einmal einholen. Aber woran sterben die Werner Bürger eigentlich statistisch am häufigsten?mehr...

Wernutopia 2018

Teilnahme an der Ferienstadt soll teurer werden

Werne Die Kinderstadt „Wernutopia“ geht in den Sommerferien in die nächste Runde. Die Teilnahme soll teurer werden – um bis zu 15 Euro pro Woche. Die Stadt Werne begründet diesen Schritt.mehr...

130 behinderte Mitarbeiter bei Amazon

Christine Osterkemper ist blind – und hat ihren Traumjob gefunden

Werne Das neue Amazon-Logistikzentrum in Werne bietet nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld für rund 1300 gewerblich Beschäftigte. Es ist weitgehend barrierefrei. Beste Bedingungen also für die 130 behinderten Mitarbeiter.mehr...

„Bio kann jeder“ an der Uhlandschule Werne

Leckere Smoothie-Rezepte mit Apfel und Mango

Werne Bio kann doch jeder, oder? Johannes Glitz, Küchenchef der Werner Uhlandschule, zeigte Workshop-Teilnehmern in dieser Woche, wie man auch Kindern gesundes Essen schmackhaft machen kann. Hier gibt es „vitaminreiche“ Tipps und zwei leckere Smoothie-Rezepte.mehr...

Neue Ausstellung des Werner Museums

Ein ganz anderer Blick ins Schaufenster

Werne Ob zu Fuß, mit der Kutsche, per Zug oder Flugzeug, mit dem E-Bike oder der Drohne: Mobilität und ihre Auswirkungen auf den Alltag der Menschen sind das Thema einer neuen Ausstellung des Werner Stadtmuseums, die am Sonntag, 18. Februar, startet. Doch im Museum findet sie gar nicht statt…mehr...

Freiwillige Feuerwehr Werne

Einsatzkräfte können Acht-Minuten-Frist nicht immer einhalten

Werne Eigentlich müssen Städte ab 25.000 Einwohnern auch hauptamtliche Kräfte beschäftigen. Die Freiwillige Feuerwehr in Werne will aber ehrenamtlich bleiben. Dafür muss sie bestimmte Vorgaben erfüllen. Jetzt fordert sie eine bessere Anbindung an ihr Gerätehaus am Konrad-Adenauer-Platz – weil sie nicht immer schnell genug am Einsatzort sein kann.mehr...