Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Tschernoster hält sich wacker unter den Top 10

Jan Tschernoster (v.l.) fuhr beim ersten Rennen in Auenstein mit der Spitzengruppe als Fünfter ins Ziel.

Tschernoster hält sich wacker unter den Top 10

Radsport: Bundesliga

Jan Tschernoster ist auf dem besten Weg in die Pedale großer Radfahrer zu steigen. Am letzten Wochenende stand für den Werner Radsportler das fünfte Bundesliga-Rennen im Bereich der U23 an. In seiner ersten Saison im NRW-Kader des Team Rose liegt der 18-Jährige nach fünf Rennen auf Platz sieben der Gesamtwertung.

WERNE

, 09.06.2015

In Auenstein standen am Wochenende zwei Rennen an. Am Samstag starteten die Fahrer auf einer 120 Kilometer-Strecke, mussten auf der acht Kilometer langen Runde 2000 Höhenmeter überwinden. Tschernoster setzte sich früh mit einer 15-köpfigen Spitzengruppe ab, fuhr am Ende sogar als Tagesfünfter durch das Ziel. "Der Samstag lief wirklich sehr gut. Am Sonntag hatte ich dann aber ganz schön am Vortag zu knacken", sagte Tschernoster.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige