Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ungewohnter Rad-Lauf-Zweikampf im Gelände

WERNE Eine Herausforderung der besonderen Art bildete der Saisonabschluss von fünf Jugendläufern des TV Werne. Die fünf jungen Athleten gingen beim Cross-Duathlon in Haltern-Sythen an den Start.

von Ruhr Nachrichten

, 19.11.2007

Nach der ersten Laufstrecke von 3,5 Kilometern lagen alle TVer in vorderen Positionen, Florian Wolter wechselte sogar als erster Jugendlicher überhaupt. Auf der sehr anstrengenden und abwechselungsreichen Radstrecke über 12 km zog sich das Feld weit auseinander. Die sandigen und schlammigen Wege, die giftigen Anstiege und die rasanten Abfahrten verlangten volle Konzentration und zehrten an den Kräften aller Athleten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige