Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Verdi fordert Bürgermeister zum Rücktritt auf

Streit um Natur-Solebad

Christian Berger geht in die Offensive: Angesichts der Entwicklungen rund um das Natur-Solebad hat der Verdi-Bezirkssekretär einen Acht-Punkte-Plan vorgelegt. An oberster Stelle steht die Aufforderung an Bürgermeister Lothar Christ, zurückzutreten und "Platz für einen Neuanfang zu machen".

WERNE

von Daniel Claeßen

, 24.06.2015
Verdi fordert Bürgermeister zum Rücktritt auf

Das Natursolebad in Werne hat den Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt.

Anlass zu diesem neuen Vorstoß sind Überlegungen der CDU, die Sauna aus den Plänen für das neue Bad herauszunehmen und an einen privaten Investor zu verkaufen. Dabei hätten laut Berger gerade die Sauna-Erlöse die städtischen Zuschüsse im Rahmen gehalten. „Wenn es einem Unternehmen an Geld fehlt, soll der einzige gewinnbringende Teil des Unternehmens verkauft werden. Das hat weder mit unternehmerischer Intelligenz noch mit wirtschaftlicher Rationalität zu tun“, so der Bezirkssekretär.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige