Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Volleyball: Negativserie des Landesliga-Teams geht weiter

WERNE Die vierte Niederlage in Folge wirft die Landesligafrauen jetzt in die gefährliche Abstiegszone. Beim TuS Herten verloren die Wernerinnen mit 1:3 - dabei waren sie zu Anfang so nah dran am Erfolg. Dieses und die Spiele der anderen Damenteams im Überblick.

Volleyball: Negativserie des Landesliga-Teams geht weiter

Landesliga Damen

TuS Herten - TV Werne 3:1 (27:25, 19:25, 25:14, 25:19) - Noch ist Hopfen und Malz nicht verloren, denn das sichere Mittelfeld liegt ganz kompakt beieinander und ist auch für die TVer problemlos zu erreichen. Gegen die Favorisierten Hertener aber reichte es nicht.

Die Anfangsführung durch eine Aufschlagserie von Judith Kersting gaben die Landesligadamen in der heiß umkämpften Schlussphase des ersten Satzes wieder ab. Nur im zweiten Durchgang nutzten sie einen "Schwächanfall" Hertens aus. Danach verfielen sie in einen uneinholbaren Rückstand, der mit einer schlechten Annahme einfach nicht mehr aufzuholen war.

TV Werne: Berger, Böhle, Jäger, Krotzek, Nentwig, Niemietz, Rottmann, S. Schumacher, Uebbert, Kersting, K. Schumacher

Bezirksklasse Damen

SLC Bockum Hövel - TV Werne 3:1 (25:19,25:9,19:25,25:16) - Wie TV-Trainer Bernd Purzner schon befürchtete, Bockum Hövel war zu routiniert für die Wernerinnen. Besonders die große Durchschlagskraft im Angriff machte dem TV zu schaffen. Eine ganz schwache Leistung zeigten sie im zweiten Satz.

"Die wenigen Punkte gehen schon in Ordnung", musste Purzner zugeben. Aber auch Glanzzeiten sah man von der Bezirksklasse. Im dritten Spielabschnitt schafften es die TVer kontinuierlich einen erfolgreichen Doppelblock gegen zwei gefährliche Angreifer Bockums zu setzten. Das Niveau konnte aber nicht länger gehalten werden. "Eine wirkliche Chance gegen Bockum Hövel hatten wir nicht", so Purzner.

TV Werne : Backhove, Buhl, Degener, Kersting, Kranemann, Kresimon, Merl, Meyer-Weitkamp, Radtke, Simon, Schumacher

Kreisklasse Damen

Lüner SV 4 - TV Werne 4 1:3 (17:25,25:23,11:25,14:25) - Das Fehlen von drei Leistungsträgern im Kreisligakader von Maik Wlodarsch machte sich bemerkbar. Dadurch mussten die TV Frauen erstmals in dieser Saison einen knappen Satzverlust hinnehmen. Das Endergebnis war aber durch die disziplinierte Spielweise der Wernerinnen nicht gefährdet.

Nur im zweiten Satz zeigte die Konkurrenz aus Lünen unerwartete Stärke. Der SV vermochte es hier die Bälle lange im Spiel zuhalten und die TVer so häufig zu Angriffsfehlern zu zwingen. Diese Blöße aber gaben sich die Wlodarsch-Frauen kein zweites Mal. Sie hatten noch genug Power um den Druck zu erhöhen.

TV Werne: Beinborn, Böhle, Grunewald, Leitz, Merl, Milde, Patzdorf, Rommerskirch, Schlieper, Wittrock

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...

Tag zwei und drei der Lenklarer Reitertage 2018

St. Georg Werne räumt ab / Heitbaum schnell unterwegs

Werne Sowohl im Springen als auch in der Dressur zeigten die Reiter am Samstag hochkarätige Vorstellungen. Besonders die heimischen Reiter des RV St. Georg Werne holten viele Siege und Platzierungen. Am Sonntag tat dies allen voran Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.mehr...

Die Ergebnisse der A-Kreisligisten

Werner SC II verliert in Überzahl

Werne/Herbern/Stockum Die Reserve des SV Herbern hat am Sonntag im Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga beim Tabellenzweiten SV Rinkerode mit 0:3 (0:1) verloren. Werner SC II verliert verdient gegen TuS Altenberge II und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.mehr...

Werner SC vergibt Sieg gegen Altenberge

WSC gibt Sieg in letzter Sekunde aus der Hand

WERNE Mit einem 1:1 gegen den Tabellenvierten der Fußball-Landesliga hätte WSC-Coach Lars Müller sicher leben können, wenn man ihn vor dem Spiel gefragt hätte. Angesichts des bärenstarken Auftritts seiner Elf am Sonntag und des Zustandekommens der Punkteteilung, sah das nach den 90 Minuten klar anders aus.mehr...

Lenklarer Reitertage

Erster Sieg für Lutz Gripshöver

werne Gleich am ersten Tag der Lenklarer Reitertage, gibt es einen Erfolg für die heimischen Reiter zu vermelden. Lutz Gripshöver hat das L-Springen gewonnen. Und der RV St. Georg Werne räumte weiter ab.mehr...