Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Volleyball: TV Werne im doppelten Turnier-Einsatz

WERNE Hochklassige Gegner erwarten die Frauen vom TV Werne beim Vorbereitungsturnier in Gladbeck. Trainer Bernd Purzner und sein Team freuen sich u.a. auf die Zweitliga-Mannschaften aus Leverkusen und Saarbrücken. Am Samstagabend (23. August) heißt es jedoch Abschied nehmen, denn der TV veranstaltet am Sonntag (24. August) ein eigenes Volleyball-Turnier.

Volleyball: TV Werne im doppelten Turnier-Einsatz

Lisa Beinborn, ehemals TV Werne, spielt heute im Bundesligakader Saarbrückens.

"In solch einem hochkarätig besetztem Turnier haben wir noch nie mitgespielt", zollt TV-Trainer Bernd Purzner den bevorstehenden Begegnungen im Vorbereitungsturnier in Gladbeck Respekt. Die Gegner, denen der TV Kader am Samstag (23. August) gegenübersteht, sind den Wernerinnen an Spielerfahrung in den hochklassigen Ligen weit überlegen. Das Zweitliga-Team von Bayer Leverkusen, der Zweitplatzierte der Regionalliga TV Gladbeck und der TBS Saarbrücken, ebenfalls in der zweiten Bundesliga ansässig, spielen gegen den TV Werne. "Da sind wir natürlich krasse Außenseiter", stapelt Purzner tief. Ihm gehe es nicht um die Erfolge in den Partien, sondern um eine Standortbestimmung seines Teams.

Mädels freuen sich auf "richtige Granaten" Er will sehen, wo die Defizite liegen - und ahnt auch schon, wo das sein könnte. "Ich nehme an, dass wir in der Annahme richtig unter Druck geraten und auch im Block nicht ganz mithalten können." Die Mädels freuen sich aber gegen "richtige Granaten" spielen zu können. Und auch auf ein Wiedersehen mit alten Freunde. Auf Seiten des Gastgebers spielt jetzt Nadine Kersick, die zwei Jahre als Libero den TV Werne verstärkt hatte. Und dem Bundesligakader Saarbrückens gehört die ehemalige TV-Spielerin Lisa Beinborn an. Am Sonntag Turnier in Werne Die TV-Damen müssen sich mit dem Samstag im Zweitagesturnier in Gladbeck zufrieden geben, da sie am Sonntag als Helferinnen beim heimischen Poco-Turnier gebraucht werden.

Zum 15. Mal in Folge richten die Werner dieses Jugendturnier aus. 18 Teams aus dem Sauerland und Ruhrgebiet sind mit dabei. Wobei die TVler selbst mit neun Mannschaften die stärkste Fraktion bilden. Die E-, D-, C- und B-Jugend des TV Werne ist aktiv. Gespielt wird am Sonntag (24. August) ab 11 Uhr in der Ballspiel- und Realschulhalle.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball: 2. Regionalliga

Ausgedünnte LippeBaskets erwischen gebrauchten Abend

WERNE Die erste Mannschaft der LippeBaskets Werne verpasste den Überraschungscoup beim SVD 49 Dortmund und musste sich deutlich geschlagen geben – auch weil den Wernern nach krankheitsbedingten Ausfällen die Alternativen auf dem Feld fehlten. mehr...

Fußball

So haben die heimischen Fußballer gespielt

WERNE/HERBERN Der Werner SC liegt nach einem harten Spiel in Dorsten mit unglücklichem Ausgang auf einem Abstiegsplatz. Mit einem souveränen 4:0-Erfolg zeigt hingegen der SV Herbern, dass er auch auswärts gewinnen kann. Wie die Fußball-Teams am Wochenende gespielt haben, lesen Sie hier. mehr...

Volleyball: TV Werne

So haben die Werner Volleyballer gespielt

WERNE Das Damen-Team des TV Werne verpasste in einer spannenden Partie gegen Paderborn den Matchball. Am Ende waren die Oberliga-Volleyballerinnen aber stolz auf den Punktgewinn gegen den Drittplatzierten. Die Herren mussten am Wochenende gleich zwei mal ran und holten drei Punkte gegen den Abstieg.mehr...

Volleyball: Oberliga

TV Werne empfängt Paderborn – wer ist hier der Favorit?

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstag VoR Paderborn. Die sind Tabellendritter und eigentlich der Favorit. Eigentlich. Denn für die Werner Volleyballdamen läuft es aktuell einfach rund.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Werner SC trifft auf angeknockte Hardter

Werne SV Dorsten-Hardt heißt der Gegner des Werner SC am Sonntag in der Fußball-Landesliga. Die Hardter wurden vorigen Sonntag unfein mit 0:6 aus der Winterpause geholt. Das macht es nicht einfacher für den WSC.mehr...

Fußball: Landesliga 4

SV Herbern muss den Weg in Heiden ebnen

Herbern Eine gute Vorbereitung gehabt, fast alle Spieler im Kader sind fit, für den SV Herbern darf die Winterpause am Sonntag bei Viktoria Heiden enden. Die Herberner können in den kommenden Wochen beweisen, dass sie 2018 auch auswärts können.mehr...