Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vorfreude auf den Adventsmarkt

WERNE Nach monatelangen Vorbereitungen öffnet am Samstag, 1. Dezember, endlich der Adventsmarkt in der Freilichtbühne seine Tore.Dieser Markt bietet bei einer hervorragenden Kulisse und eine richtige Einstimmung auf die Weihnachtszeit, deshalb steht der 9. Adventsmarkt auch wieder unter dem Motto „Wir stimmen ein auf die besinnliche Zeit“.

Vorfreude auf den Adventsmarkt

Dekorative Windlichter werden ebenfalls auf dem Adventsmarkt angeboten.

Mit 42 Ständen hofft die Freilichtbühne Werne, den richtigen Geschmack der Besucher gefunden zu haben. Neben einer Goldschmiedemeisterin, Krippen aus dem heiligem Land, Steine mit Lichtern ist natürlich auch wieder die alte Handwerkskunst vertreten.

Einstimmung auf die "besinnliche Zeit"

Wie Bierbrauer, Seiler, Schmied und Spinnen mit Flachs gehören dazu. Es wird hier für jedem etwas geboten. Die Kinder und Jugendliche der Freilichtbühne werden mit ihren Darbietungen dafür sorgen, dass die richtige Einstimmung „auf die besinnliche Zeit“ bei den Besuchen aufkommt.

Der Bläsercorps Werne wird für weitere weihnachtliche Stimmung sorgen. Am Samstagabend gegen 19 Uhr wird eine Kinderüberraschung stattfinden. Soviel sei schon gesagt, hier kann man Gutscheine für die Saison 2008 gewinnen. Am Sonntag, 2. Dezember, hat der Nikolaus zugesagt, den Markt zu besuchen.

Am Wochenende geöffnet

Der Markt ist am Wochenende von 13 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. Ein Höhepunkt wird sicherlich Weihnachtsstube der Bühne sein, hier kann man für wenig Geld unter anderem den Schmuck für den Christbaum erwerben. Dieser Weihnachtsschmuck stammt aus Thüringen, der Hochburg weihnachtlicher Dekoration.

Nun hofft die Bühne auf gutes Wetter, damit auch der 9. Adventsmarkt ein voller Erfolg wird. Parkplatz geöffnet Zum ersten Mal können die Besucher auf dem Parkplatz der Bühne parken. Da erfahrungsgemäß dieser Parkplatz recht schnell gefüllt ist, bitte die Bühne, die Seitenstreifen am Südring und an der Kamener Straße zu nutzen, damit es nicht auf dem Südring zu Verkehrsstaus kommt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Grundschulen und Religions-Unterricht

Nach der Wienbrede-Schließung gibt‘s in Werne nur noch katholische Grundschulen

Werne Wenn die Wienbrede-Schule Ende Juli dieses Jahres schließt, bleiben nur drei katholische Grundschulen übrig. Da stellt sich die Frage: Und was ist mit den evangelischen Schülern?mehr...

A1: Unfall und Stau

A1-Sperrung aufgehoben, Stau löst sich langsam auf

Werne/Kamen Auf der Autobahn 1 hat es am Freitag, 20. April, im Berufsverkehr gekracht. Offenbar erlitten bei dem Unfall in Fahrtrichtung Köln mehrere Menschen Verletzungen. Die Autobahn ist mittlerweile wieder frei, der Stau fließt ab.mehr...

Tarif-Streit am Solebad Werne

Solebad: Verdi droht in Sachen Tarif-Verträge mit Aktionen

Werne Das Vorhaben der Gesellschafterversammlung des Solebades, die künftige Belegschaft unter Tarif zu bezahlen, ruft die Gewerkschaft Verdi auf den Plan. Bezirkssekretär Christian Berger kündigt Aktionen an. Er ist kampferprobt.mehr...

Trickbetrug an Seniorin

Drei Trickbetrügerinnen bringen Seniorin um ihren Schmuck

Werne. Ein Trickbetrügerinnen-Trio hat eine 78-jährige Wernerin um ihren Schmuck gebracht. Die Täterinnen gingen so raffiniert vor, dass ihr Opfer nichts bemerkt hat. Erst ein Nachbar wurde aufmerksam.mehr...

Umgehungsstraße in Werne

Ortsumgehung ist vorerst vom Tisch

Werne Nach der positiven Nachricht über die Bewilligung der Zuschüsse für den Radweg parallel der Mühlenstraße in Werne-Stockum musste der Bezirksausschuss in Sachen Ortsumgehung nun eine bittere Pille schlucken. Ganz vom Tisch scheint das Thema allerdings noch nicht zu sein.mehr...