Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vorschlag der Linken: Gutschein für Dauerparker

Unterstützung des Einzelhandels

Einen Parkschein ziehen und dafür beim Einkaufen sparen - diese Idee hat Martin Pausch, Ratsherr der Linken in Werne, im Sozialausschuss vorgetragen. Anlass ist die zweijährige Bauphase, in der das Solebad geschlossen bleibt. Der Handel in der Innenstadt befürchtet deshalb Umsatzeinbußen.

WERNE

von Daniel Claeßen

, 05.06.2015
Vorschlag der Linken: Gutschein für Dauerparker

Die Dauerparkausweise für Werne sind günstiger, doch im Rat kursiert der Vorschlag, die Ausweise noch attraktiver zu machen - auch im Sinne des Einezlhandels in Werne.

Pausch schlug deshalb vor: "Wenn zum Beispiel jemand einen Dauerparkausweis kauft, könnte er einen Gutschein für Gastronomie oder Handel dazu bekommen." Die Preise für die Dauerparkausweise hatte der Sozialausschuss bereits gesenkt - statt 200 Euro kostet ein Jahresticket künftig nur noch 120 Euro, Halbjahrestickets sind für 70 statt einstmals 110 Euro zu haben. "Das begrüßen wir natürlich. Aber zumindest für die zweijährige Bauzeit müssen wir einen weiteren Anreiz schaffen, um den Handel zu stärken."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige