Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Im Bad erfahren

Werner FDP-Funktionärin hatte auf Jamaika gehofft

Werne Der Abbruch der Jamaika-Sondierung durch die FDP in der Nacht zu Montag kam völlig überraschend. Auch für die Werner FDP-Fraktionsvorsitzende Claudia Lange. Wir haben sie gefragt, wann und wo sie die Nachricht erfahren hat.

Werner FDP-Funktionärin hatte auf Jamaika gehofft

Claudia Lange (2.v.r.), hier beim Liberalen Frühlingsempfang, hatte sich Hoffnungen auf eine Regierungsbeteiligung ihrer Partei gemacht. Foto: Foto: Elke Hüttemann

Die Nachricht vom Abbruch der Jamaika-Sondierungen durch den FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner erfuhr Claudia Lange gestern Morgen im Bad. „Durchs Radio. Da war ich dann schlagartig wach“, sagt die heimische FDP-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat auf Anfrage mit einem Schmunzeln in der Stimme.

Mit Abbruch nicht gerechnet

Sie hätte eine Beteiligung ihrer Partei an einer Bundesregierung gutgeheißen. „Wenn man sich auf gute Kompromisse einigen kann.“ Mit einem solch abrupten Abbruch der Sondierungen mitten in der Nacht von Sonntag auf Montag hatte sie nicht gerecht. „Ich hatte auf Jamaika gehofft.“

„Die FDP ist standhaft geblieben“

Doch wenn sie nun höre, wie viele Kröten die Liberalen in einer Koalition mit CDU/CSU und Grünen hätten schlucken müssen, „dann ist die FDP standhaft geblieben und hat Rückgrat gezeigt.“ Man dürfte die eigenen Ziele nicht verwässern lassen und solle dann lieber standhaft bleiben.

In Werne arbeite ihre Fraktion gut mit den Grünen zusammen, sagt Lange: „Aber ich kann mir natürlich vorstellen, dass das auf Bundesebene mit ganz anderen Themen auch ganz anders ist.“jöh

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Langer Einsatz für Wernes Feuerwehr

Drei Verletzte nach Dachstuhlbrand im Evenkamp

Werne Eine Doppelhaushälfte im Evenkamp in Werne ist nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen unbewohnbar. Drei Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr verletzten sich bei dem Einsatz. Das Feuer drohte erneut auszubrechen.mehr...

Polizei legt Unfallstatistik für Werne vor

Mehr Verkehrsunfälle, weniger Tote auf Wernes Straßen

Werne Die Polizei sieht in Werne wie auch im gesamten Kreis eine bedenkliche Entwicklung bei den Verkehrsunfällen. Doch es gibt auch gute Nachrichten.mehr...

Kapitalverbrechen in Werne

Mann an Kamener Straße lebensgefährlich verletzt

Werne Nach einem Streit vor einer Gaststätte an der Kamener Straße in Werne ist am Samstagmorgen ein 21-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Nun ermittelt die Mordkommission, ein Tatverdächtiger wurde in seiner Wohnung festgenommen.mehr...

Grundsteinlegung für die neue Wiehagenschule Werne

Grundschüler freuen sich auf das neue „Haus des Lernens“

Werne Die Vorfreude auf der Baustelle der neuen Wiehagenschule war deutlich zu spüren: Am Freitag legten Bürgermeister Lothar Christ und viele Kinder den Grundstein für das Schulgebäude. Dabei haben die Schüler unterschiedliche Prioritäten.mehr...

Werner BVB-Fans lehnen Montagsspiele ab

„Ich muss nicht unbedingt zum Fußball gehen“

Werne Am Montag spielt der BVB gegen Augsburg. Viele Anhänger werden dann fehlen. Warum das so ist, darüber hat David Reininghaus mit Maik Jankowski von den BVB Supporters Werne gesprochen.mehr...

Grippewelle in Werne

„Grenzwertige“ Personallage im Krankenhaus

Werne Viren vom Typ Influenza haben mittlerweile schon in vielen Krankenhäusern zu Aufnahmestopps geführt. Aber nicht nur Patienten erkranken, sondern immer öfter auch Ärzte und Pflegepersonal. Im Werner St.-Christophorus-Krankenhaus zieht sich die Grippe quer durch die Belegschaft.mehr...