Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kostenberechnung

Werner Solebad: Planungen nehmen wichtige Hürde

WERNE Gute Nachrichten für das Solebad in Werne: Die jetzt vorliegenden belastbaren Kostenberechnungen für den Neubau stimmen mit den Planungen überein. Kurz vor Beginn der Abrissarbeiten sei das ein positives Zeichen, teilt Bürgermeister Lothar Christ mit - allerdings noch kein richtiger Grund zum Feiern.

Werner Solebad: Planungen nehmen wichtige Hürde

Erholung für die Mutter, Spaß für die Kleinen: das geplante Kleinkindbecken.

Vor gut einem Jahr sah das noch ganz anders aus: So, wie der Neubau damals geplant war, hätte er die geplanten Kosten um circa 3 Millionen Euro gesprengt. Die Stadt entschied sich damals, die Notbremse zu ziehen - und damit die Verzögerung des Projekts in Kauf zu nehmen.

So könnte das neue Werner Solebad aussehen

In den Rechnern der Planer ist der neue Vorplatz schon zum Leben erweckt worden.
Entspannung am Wasser: So könnte das Soleaußenbecken einmal aussehen.
Essen und Trinken: Das sollen die Solebad-Gäste demnächst hier tun können.
Erholung für die Mutter, Spaß für die Kleinen: das geplante Kleinkindbecken.
So stellen sich die Planer das Multifunktionsbecken vor.
Im Sportbecken könnten eines Tages die Schwimmgäste ihre Bahnen ziehen.
Der Freibad-Kleinkindbereich - natürlich mit Kiosk zum Eiskaufen.
Das Soleaußenbecken
Im Wintergarten sollen die Badegäste künftig auch an kalten Wintertagen das Sonnenlicht genießen können.
Entspannung im Kaminraum
Die Solelounge - wie sie sich die Planer vorstellen.
Der Badebereich...,
.... die Solewelt

Das Konzept wurde geändert, die erforderlichen Leistungen neu ausgeschrieben. "Das hat uns mehr als ein Jahr Zeit gekostet", sagt Frank Gründken, der zuständige Betriebsleiter. "Tatsächlich hatten wir aber keine Alternative, die Kosten wären aus dem Ruder gelaufen, das war nicht zu vertreten", sagt er weiter. 

16,2 Millionen Euro plus eine Million für den Abriss

Nach einem Jahr nun die guten Nachrichten: Die Kosten bleiben im Rahmen des Ziels von 16,2 Millionen Euro, eine Millionen kostet der Abriss zusätzlich. Auch mit dem Zeitplan läuft es jetzt runder. "Die Ausschreibung des Rohbaus ist bis zum Ende des Jahres vorgesehen und damit liegen wir hinsichtlich des Zeitplans ebenfalls im Soll", so Frank Gründken.

WERNE Das neue Solebad in Werne nimmt Stück für Stück Gestalt an – in den Rechnern der Architekten. Vor Ort tut sich aktuell wenig. Einige Bürger werden schon ungeduldig. Wir zeigen die aktuellen Projektionen der Planer als Bilder - und die wecken Vorfreude auf das neue Bad.mehr...

Mit den Abrissarbeiten soll noch in diesem Jahr begonnen werden. "Nachdem mit der Kostenberechnung jetzt ein Teil der Notwendigen Vorplanungen abgeschlossen werden kann, werden auch auf dem Baufeld die ersten Zeichen deutlich sichtbar werden", so der Bad-Betriebsleiter weiter. Bleibt zu hoffen, dass die Ergebnisse der Ausschreibung die Berechnungen der Planer bestätigen. Laut Pressemittelung des Solebads sieht man aber bisher keinen Grund, daran zu zweifeln. 

WERNE Fast ein Jahr schon ist das Solebad in Werne geschlossen. Und das wird es bis mindestens 2019 auch bleiben. Geplant war das so nicht. Die Geschichte eines Neubau-Projekts, bei dem sehr vieles schief lief - und das der Stadt und dem Bad nun sehr große Probleme macht.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Förderprogramm

Werner Kitas könnten Geld für Sanierungen erhalten

WERNE In der Kita Lütkeheide tropft es durchs Dach, wenn es stark regnet. Ein neues Förderprogramm und ein neuer Vertrag könnten dazu führen, das diese Kita und eine weitere in Werne eine dringend benötigte Sanierung erhalten. Grundsätzlich ist es aber ein Kampf ums Geld.mehr...

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...

Mit Fotostrecken

Das war der Werner Familienflohmarkt 2017

WERNE Regenschirme, Pavillons und Plastikfolien: Die Händler auf dem Familienflohmarkt in der Werner Innenstadt trotzten am Samstag – so gut es ging – dem Regen. Der Stimmung hat das Wetter aber nicht geschadet. Wie sie war, zeigen wir in einer Fotostrecke.mehr...

Stress durch Miniermotten

Kurios: Kastanie im Steintorpark blüht im September

WERNE Wer sich die vielen Kastanien in Werne anschaut, meint, es sei schon frühzeitiger Spätherbst. Viele Blätter sind rot und vertrocknet. Das liegt an kleinen gefräßigen Tierchen, die derzeit optimale Bedingungen vorfinden. Einer Rosskastanie im Steintorpark haben sie besonders zugesetzt: Sie zeigt ungewöhnliche Stresssymptome.mehr...

Sanierungsarbeiten

Wernes Stadtmuseum bekommt ein dichtes Dach

WERNE Die Sanierung des Werner Stadtmuseums hat begonnen. Das Dach ist undicht - vor allem bei Sturm hebt der Wind die Dachziegel an, sodass Regenwasser ungehindert ins Gebälk gelangt. Die Schutzfolien, die das eigentlich verhindern sollen, sind mehrfach gerissen. In vier Wochen soll das Problem behoben sein.mehr...

Fest in alter Gaststätte

Bildband über historischen Evenkamp nun erhältlich

EVENKAMP Bauerschaft, Zechenkolonie, Stadtteil: Der Evenkamp hat viel erlebt. Dank der Hilfe von vielen Evenkämpern ein Bildband voller Geschichten über den Werner Stadtteil entstanden und nun erhältlich. Das feierten die Anwohner mit einem Fest in der ehemaligen Gaststätte.mehr...