Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Westfalenliga: Davensberg reicht eine 2:0-Führung nicht zum Sieg

DAVENSBERG Eine 2:0-Führung reichte der Mannschaft von Davaria Davensberg am Sonntag nicht, das Heimspiel gegen den SuS Neuenkirchen zu gewinnen. Dementsprechend sah Trainer Heiko Ueding auch eher zwei verlorene als einen gewonnenen Punkt seiner Mannschaft.

von Von Raphael Bögge

, 30.11.2008
Westfalenliga: Davensberg reicht eine 2:0-Führung nicht zum Sieg

Davarias Oliver Marin (l.). im Zweikampf.

Fußball-Westfalenliga Davaria Davensberg - SuS Neuenkirchen 3:3 (1:0) Bereits nach elf Minuten ging die Mannschaft aus der Davert mit 1:0 in Führung. Jörg Pahlig verwandelte einen Freistoß aus 21 Metern schnell und direkt, während die Neuenkirchener noch damit beschäftigt waren, ihre Mauer zu organisieren. Acht Zeigerumdrehungen später schob Gunvald Herdin den Ball durch die Beine des Neuenkirchener Torhüters Menebröcker, doch die Kugel wurde noch vor der Linie geklärt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige