Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Heimspiel für die LippeBaskets Werne

Wiedersehen mit GV Waltrop

WERNE Der Endspurt in der 2. Basketball-Regionalliga beginnt für die LippeBaskets Werne am Samstag, 3. März, mit dem Heimspiel gegen den GV Waltrop. Vor Jahren begegneten sich die Teams noch eine Liga höher. Man kennt sich. Vor allem die Trainer.

Wiedersehen mit GV Waltrop

Frederic Meinert (l.) steht wieder im Kader. Foto: Christian Greis

Die Situation der LippeBaskets in der 2. Regionalliga ist nicht leicht. Wie ein Damokles-Schwert schwebt das mögliche Abstiegsendspiel in vier Wochen am letzten Spieltag gegen die AstroStars Bochum II im Raum – und vielleicht auch in den Köpfen der Spieler. Ablenkung gibt es am Samstag, 3. März. Der GV Waltrop kommt um 19.30 Uhr in die Ballspielhalle.

Das letzte Mal als Waltrop in Werne zu Gast war, spielten beide Teams noch in der 1. Regionalliga. Später ereilte die Klubs ein ähnliches Schicksal. Werne wagte den Neuanfang in der Oberliga, Waltrop wurde sportlich bis in die Landesliga durchgereicht. „Es freut mich sehr, dass die in Waltrop wieder höherklassig spielen“, sagt Christoph Henke, Coach der LippeBaskets. Sein Pendant in Waltrop kennt Henke noch aus seiner Anfangszeit als Spieler bei den Senioren. Damals, Anfang der 2000er-Jahre, coachte Dejan Petrov die Werner.

Viele Gemeinsamkeiten – nur tabellarisch nicht

Ein weiteres bekanntes Gesicht beim Gegner ist Thiemo Heptner, der ebenfalls in Werne 1. Regionalliga gespielt hat. „Es gibt einige Verbindungen und Gemeinsamkeiten“, meint Henke, „nur tabellarisch nicht.“ Werne ist Vorletzter, Waltrop Tabellenvierter – kann die Saison entspannt zu Ende spielen.

Entspannt ist das Stichwort für die Waltroper Spielweise. „Die haben einen erfahrenen Kader. Viele Spieler haben höher gespielt“, erklärt Henke. Zum Beispiel Patrick Abraham. Der „Denker und Lenker“, wie Henke den Aufbauspieler mit Pro-B-Erfahrung beschreibt, ist der ruhende Pol im Waltroper Team. Ebenfalls mit viel Routine ausgestattet ist Stefan Fürst.

Kader der LippeBaskets ist komplett

Gegen die unaufgeregte Spielweise der schon etwas älteren Auswahl aus Waltrop müssen die LippeBaskets ihre jugendliche Ausdauer und Schnelligkeit in die Waagschale legen. An fehlendem Personal scheitert es nicht. Henke steht der komplette Kader zur Verfügung – wenn sich nicht noch erkältungstechnisch was tut. Gute Voraussetzungen also, um vielleicht einen Überraschungserfolg einzufahren, damit die Chancen auf das Abstiegsendspiel sinken.

Spielbeginn: Samstag, 3. März, 19.30 Uhr, Ballspielhalle, Bahnhofstraße 1, 59368 Werne

WERNE Die erste Mannschaft der LippeBaskets Werne verpasste den Überraschungscoup beim SVD 49 Dortmund und musste sich deutlich geschlagen geben – auch weil den Wernern nach krankheitsbedingten Ausfällen die Alternativen auf dem Feld fehlten. mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball Bezirksliga

Herren und Damen des TV Werne im Einsatz

Werne Die Handball-Damen des TV Werne wollen in die Landesliga aufsteigen. Erst am Montag haben sie die Tabellenführung übernommen. Die TV-Herren haben weiter mit Personalmangel zu kämpfen. TV-Coach Axel Taudien hofft auf Unterstützung, aber nicht um jeden Preis.mehr...

Hockey-Team mit Flüchtlingen und Deutschen

Neues Integrationsprojekt in Werne

werne André Wagner, ehemaliger Hockeyspieler beim TV Werne, hat ein sportliches Projekt für Flüchtlinge ins Leben gerufen. Gemeinsam mit erfahrenen deutschen Spielern spielen sie Hockey in der Linderthalle – mit der Perspektive im Ligabetrieb zu spielen. mehr...

Reitertage Lenklar

Jens Baackmann gewinnt den Großen Preis

Werne Der Reiter des ZRFV Albachten gewinnt den Großen Preis von Lenklar im Stechen. Er löst Toni Haßmann ab, der nach Siegen 2016 und 2017 den Hattrick in Lenklar holen wollte. Und was macht der Hausherr?mehr...

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...