Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zahl der Ausbildungsplätze auf 115 gestiegen

WERNE Die einen kamen in Anzug und Krawatte, die anderen im Blaumann – rund 90 Auszubildende und ihre Chefs aus dem Bankgewerbe, aus Handel, Handwerk und dem Dienstleistungssektor konnte heute Vormittag der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung (MIT), Carl Reckers, im Alten Rathaus begrüßen.

Zahl der Ausbildungsplätze auf 115 gestiegen

Auch die Auszubildenden selbst kamen beim Empfang des Mittelstandes zu Wort.

Sie alle waren der Einladung der MIT zum traditionellen Empfang wenige Tage nach Ausbildungsbeginn gefolgt. In diesem Zusammenhang nannte Reckers die aktuellen Zahlen der Ausbildungsplätze in Werne: 115, also elf mehr als im Vorjahr. Reckers dankte ausdrücklich den Firmen, die die zur Verfügung gestellt haben. 

„ Eine gute Ausbildung“, mahnte Reckers in seiner Rede, „ist die Grundlage für beruflichen und privaten Erfolg.“ Er riet allen Azubis, sich für ihren Beruf voll und ganz zu engagieren. Es wäre schließlich nicht das erste Mal, dass aus einem Auszubildenden später selbst ein Chef werde.    

Ähnlich äußerte sich Bürgermeister Rainer Tappe. Auch er appellierte an die jungen Leute, sich nicht zurückzulehnen, sondern sich auf ein lebenslanges Lernen einzustellen.Tappe dankte ebenfalls den Ausbildungsbetrieben, erwähnte aber auch, dass sich eine gute Ausbildung für alle lohne: für die jungen Leute, für die Firmen und für die Gesellschaft. Tappe überreichte am Ende jedem Azubi eine Info-Mappe über die Stadt Werne.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schüler aus Werne haben Gäste aus Neapel

Viele Gemeinsamkeiten zwischen Deutschen und Italienern

Werne Mit Schildern haben die Anne-Frank-Schüler ihre Gastschüler aus der süditalienischen Stadt Neapel begrüßt. Der herzliche Empfang sorgte für eine positive Überraschung.mehr...

Sparkasse schließt in Werne zwei Filialen

Renate Müllers weiter Weg zum Bargeld

Werne Im Evenkamp schließen bald beide Sparkassen-Filialen. Für ältere Menschen wie Renate Müller wird das zum Problem. Sie ist auf einen Rollator angewiesen. Sie sieht ihre Lebensqualität in Gefahr.mehr...

Papierwerke bauen neues Logistikzentrum in Werne

Neues Klingele-Lager soll Logistik optimieren

Werne Das neue Logistikzentrum der Papierwerke Klingele soll Ressourcen in Werne bündeln. Dafür schließt das Unternehmen seine Außenlager in Rünthe und Hamm. Insgesamt soll die Lagerfläche aber steigen.mehr...

Zukunft der Post in Werne offen

Eigentümer: „Der Ball liegt jetzt bei der Politik“

Werne In vielen Kommunen stehen die Postbank-Filialen vor einer ungewissen Zukunft. Werne bildet da keine Ausnahme, wobei es hier eine Menge Ideen für die Entwicklung des Areals gibt. Wir haben mit dem Eigentümer gesprochen.mehr...

Küchenbrand im Beckingshof in Werne

Technischer Defekt ist schuld am Ausbruch des Feuers

Werne Die Feuerwehr Werne musste am Montagabend zu einem Küchenbrand in den Beckingshof ausrücken. Das Feuer und vor allem der Rauch bedrohten fünf Menschenleben. Jetzt ist klar: Ein technischer Defekt ist schuld.mehr...

Werne will zusätzliche Nahversorgung

Diskussion um Standort für einen neuen Supermarkt

Werne Werne braucht eine zusätzliche Nahversorgung - und zwar so, dass die Innenstadt nicht unter einem neuen Supermarkt leidet. Der Planungsausschuss hat nun eine mögliche Lösung auf dem Tisch.mehr...