Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zigarettenschmuggel

Zollfahnder ermitteln auch in Werne

MÜNSTER/WERNE Zollfahnder aus Essen und Münster haben im Zuge ihrer Ermittlungen gegen Zigarettenschmuggel im großen Stile auch eine Wohnung in Werne durchsucht. Die Beamten sicherten Computer und Zigaretten. Die Drähte des Schmuggels wurden aber woanders gezogen.

Laut Ulrich Schulze, Pressesprecher des Zollfahndungsamtes Essen, habe man in Werne niemanden festgenommen, sondern lediglich unversteuerte Zigaretten und weiteres Beweismaterial wie Computerfestplatten sichergestellt. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dortmund waren die Fahnder  den Schmugglern schon seit Monaten auf der Spur. Als jetzt erneut Schmuggelzigaretten an einen 33-jährigen Hamburger Abnehmer geliefert werden sollten, waren die Fahnder dabei. Auf einem Firmengelände in Lehrte fanden sie ein Zwischenlager der Täter. Bei der Durchsuchung stießen sie auf eine größere Garage und einen Container voller geschmuggelter Zigaretten. Über 6,2 Millionen unversteuerte Zigaretten stellten sie hier sicher.

Der 49-jährige Lagerinhaber wurde vorläufig festgenommen. Auch der mutmaßliche Drahtzieher, ein 38-jähriger Bauarbeiter aus Münster, wurde aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls festgenommen. Der hier entstandene Steuerschaden beläuft sich auf mindestens 1,2 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei legt Unfallstatistik für Werne vor

Mehr Verkehrsunfälle, weniger Tote auf Wernes Straßen

Werne Die Polizei sieht in Werne wie auch im gesamten Kreis eine bedenkliche Entwicklung bei den Verkehrsunfällen. Doch es gibt auch gute Nachrichten.mehr...

Kapitalverbrechen in Werne

Mann an Kamener Straße lebensgefährlich verletzt

Werne Nach einem Streit vor einer Gaststätte an der Kamener Straße in Werne ist am Samstagmorgen ein 21-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Nun ermittelt die Mordkommission, ein Tatverdächtiger wurde in seiner Wohnung festgenommen.mehr...

Dachstuhlbrand in der Brachtstraße in Werne

Bewohner konnten sich rechtzeitig vor Feuer retten

Werne Um zwei Uhr am Samstagmorgen musste die Freiwillige Feuerwehr Werne zu einem Dachstuhlbrand in der Brachtstraße ausrücken. Die Nachlöscharbeiten dauerten den Morgen an.mehr...

Grundsteinlegung für die neue Wiehagenschule Werne

Grundschüler freuen sich auf das neue „Haus des Lernens“

Werne Die Vorfreude auf der Baustelle der neuen Wiehagenschule war deutlich zu spüren: Am Freitag legten Bürgermeister Lothar Christ und viele Kinder den Grundstein für das Schulgebäude. Dabei haben die Schüler unterschiedliche Prioritäten.mehr...

Werner BVB-Fans lehnen Montagsspiele ab

„Ich muss nicht unbedingt zum Fußball gehen“

Werne Am Montag spielt der BVB gegen Augsburg. Viele Anhänger werden dann fehlen. Warum das so ist, darüber hat David Reininghaus mit Maik Jankowski von den BVB Supporters Werne gesprochen.mehr...

Grippewelle in Werne

„Grenzwertige“ Personallage im Krankenhaus

Werne Viren vom Typ Influenza haben mittlerweile schon in vielen Krankenhäusern zu Aufnahmestopps geführt. Aber nicht nur Patienten erkranken, sondern immer öfter auch Ärzte und Pflegepersonal. Im Werner St.-Christophorus-Krankenhaus zieht sich die Grippe quer durch die Belegschaft.mehr...