Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

"und-jetzt?!"-Konferenz

Aktionen der "und-jetzt?!"-Konferenz: Freiwillige Helfer haben in der Stadt spontan ihre Hilfe angeboten und in der Stadtbücherei ausgeholfen.

/
Die Freiwilligen haben den Kindern mit Schminken eine Freude bereitet.
Die Freiwilligen haben den Kindern mit Schminken eine Freude bereitet.

Foto: Foto v. Cieminski

Mit Karten spielen und schminken haben die Freiwilligen den zufällig vorbei gekommenen OGS-Kindern eine Freude gemacht.
Mit Karten spielen und schminken haben die Freiwilligen den zufällig vorbei gekommenen OGS-Kindern eine Freude gemacht.

Foto: Foto v. Cieminski

Die Freiwilligen haben den Kindern mit Schminken eine Freude bereitet.
Die Freiwilligen haben den Kindern mit Schminken eine Freude bereitet.

Foto: Foto v. Cieminski

Mario (24) hat mit den OGS-Kindern Karten gespielt.
Mario (24) hat mit den OGS-Kindern Karten gespielt.

Foto: Foto v. Cieminski

Hendrik (20) zeigte den Menschen, wie schön ein Tag sein kann, wenn man lächelt.
Hendrik (20) zeigte den Menschen, wie schön ein Tag sein kann, wenn man lächelt.

Foto: Foto v. Cieminski

Mit Karten spielen und schminken haben die Freiwilligen den zufällig vorbei gekommenen OGS-Kindern eine Freude gemacht.
Mit Karten spielen und schminken haben die Freiwilligen den zufällig vorbei gekommenen OGS-Kindern eine Freude gemacht.

Foto: Foto v. Cieminski

Tina (20) und Elisabeth (24) halfen in der Stadtbücherei.
Tina (20) und Elisabeth (24) halfen in der Stadtbücherei.

Foto: Foto v. Cieminski

Tina (20, v.l.) und Elisabeth (24) halfen in der Stadtbücherei.
Tina (20, v.l.) und Elisabeth (24) halfen in der Stadtbücherei.

Foto: Foto v. Cieminski

"und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer Michael (21) und zwei Kolleginnen haben in der Stadtbücherei geholfen.
"und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer Michael (21) und zwei Kolleginnen haben in der Stadtbücherei geholfen.

Foto: Foto v. Cieminski

"und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer Michael (21) und zwei Kolleginnen haben in der Stadtbücherei geholfen.
"und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer Michael (21) und zwei Kolleginnen haben in der Stadtbücherei geholfen.

Foto: Foto v. Cieminski

Die Freiwilligen Annika, Clara und Christina waren in Ghana, Uganda und Tansania und möchten sich weiter für Entwicklungsarbeit engagieren.
Die Freiwilligen Annika, Clara und Christina waren in Ghana, Uganda und Tansania und möchten sich weiter für Entwicklungsarbeit engagieren.

Foto: Foto v. Cieminski

Auf dem Rathausplatz haben sich  rund 30 Hilfsorganisationen auf einem Markt der Möglichkeiten vorgestellt. Vor allem die "und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer haben sich dort informiert. Auch beim Bolivien-Netzwerk für das diese Folkloregruppe geworben hat.
Auf dem Rathausplatz haben sich rund 30 Hilfsorganisationen auf einem Markt der Möglichkeiten vorgestellt. Vor allem die "und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer haben sich dort informiert. Auch beim Bolivien-Netzwerk für das diese Folkloregruppe geworben hat.

Foto: Foto v. Cieminski

Auf dem Rathausplatz haben sich  rund 30 Hilfsorganisationen auf einem Markt der Möglichkeiten vorgestellt. Vor allem die "und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer haben sich dort informiert. Foto: v. Cieminski
Auf dem Rathausplatz haben sich rund 30 Hilfsorganisationen auf einem Markt der Möglichkeiten vorgestellt. Vor allem die "und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer haben sich dort informiert. Foto: v. Cieminski

Foto: Karin von Cieminski

Auf dem Rathausplatz haben sich  rund 30 Hilfsorganisationen auf einem Markt der Möglichkeiten vorgestellt. Vor allem die "und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer haben sich dort informiert.
Auf dem Rathausplatz haben sich rund 30 Hilfsorganisationen auf einem Markt der Möglichkeiten vorgestellt. Vor allem die "und-jetzt?!"-Konferenzteilnehmer haben sich dort informiert.

Foto: Foto v. Cieminski