Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erneute Veränderung in der Fahrschule an der alten Münsterstraße: Anke Sträter, die erst im April die Räume der Fahrschule Niehues übernommen hatte, gibt die Filiale nun wieder auf.

Werne, Herbern

, 09.08.2018 / Lesedauer: 3 min

Erst Mitte April hatte Anke Sträter die Fahrschule Niehues an der alten Münsterstraße 15 von Hanjo Wagner übernommen. Nun gibt sie das Zepter weiter. Ab sofort übernimmt Mike Hage die Fahrschule. Damit eröffnet er die sechste Filiale.

Kooperation bleibt bestehen

Bereits in Herbern, Ascheberg (Hauptstelle), Capelle, Nordkirchen und Lüdinghausen gibt es die „Fahrschule Academy Mike Hage“. Dass er die Filiale von Anke Sträter in Werne übernimmt, sei für alle eine „Win-win-Situation“. Mike Hage kennt die Familie Sträter gut, hat er doch bis 2010 selbst in der Fahrschule gearbeitet.

Seit 23 Jahren führen die Eltern von Anke Sträter die Fahrschule Norbert Sträter an der Penningrode 43. Beide Betriebe arbeiteten bislang eigenständig aber kooperierten durchaus - etwa bei Fahrprüfungen. Das soll auch nach der Übernahme von Mike Hage so bleiben.

Fahrschüler werden übernommen

Auch mit Anke Sträter, mit der man eine „harmonische Übergabe“ gemacht habe, werde man zusammen arbeiten. Die 34-Jährige, die ihre zweite Filiale in Südkirchen weiterführt, wollte selbst keine Auskünfte darübe geben, wieso sie ihre Fahrschule weitergibt. Für ihre Fahrschüler soll sich jedenfalls nichts ändern, sagt der Nachfolger Mike Hage.

Die Räume sollen sich hingegen etwas verändern. Eine neue Wandfarbe und neue Stühle sollen her. „Es soll ein bisschen chillig, ein bisschen gemütlich sein - so wie in all unseren Fahrschulen“, erklärt Mike Hage. Außerdem soll es wie in allen anderen Fahrschulen auch in Werne Gratis-Getränke und Süßigkeiten für die Fahrschüler geben. In der neuen Fahrschule von Mike Hage können die Schüler einen Führerschein für die Klassen A, B, C oder L (landwirtschaftliche Zugmaschinen) machen. Die Geschäfte in Werne wird der Sohn von Mike Hage, Marvin, führen.

In zweieinhalb Wochen zum Führerschein

In Werne bietet die „Fahrschule Academy Mike Hage“ erstmals acht theoretische Unterrichtseinheiten in der Woche an. Von montags bis donnerstags gibt es jeweils zwei 90-Minuten-Blöcke: von 17.30 bis 19 Uhr und von 19.15 bis 20.45 Uhr. Und das hat einen Grund: „Wer regelmäßig zum Unterricht kommt, ist innerhalb von zweieinhalb Wochen mit der Theorie durch“, erklärt Mike Hage. Ansonsten würden die Fahrschüler durchschnittlich drei bis vier Monate benötigen, ehe sie in die theoretische Prüfung gehen, sagt der Fahrlehrer.

Ab sofort können sich interessierte Fahrschüler in der Fahrschule an der alten Münsterstraße 15 anmelden. Eine Eröffnungsfeier plant Mike Hage für Anfang September. Dann möchte er mit seinem Team auch in der Innenstadt mit einer Werbeaktion auf die neue Fahrschule aufmerksam machen.

Weitere Informationen zur „Fahrschule Academy Mike Hage“ gibt es unter Tel. (02593)1066, per E-Mail unter info@academy-fahrschule-mike-hage.de oder unter Fahrschule Academy Mike Hage
Lesen Sie jetzt