Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Für eine Stunde ab ins Weltall bei der Kinder-Uni am Anne-Frank-Gymnasium

Anne-Frank-Gymnasium

Die TU Dortmund nimmt Kinder am 15. März mit auf eine Reise in die Schwerelosigkeit – zumindest virtuell. Am Anne-Frank-Gymnasium erkunden die kleinen Astronauten das All.

Werne

07.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Für eine Stunde ab ins Weltall bei der Kinder-Uni am Anne-Frank-Gymnasium

Martina Bier vom Kreis Unna und Schulleiter Marcel Damberg freuen sich auf die Kinder-Uni-Vorlesung am Anne-Frank-Gymnasium. © Vanessa Trinkwald

Wow – das wäre was, wenn Astro-Alex in Werne landet und den Kindern aus dem All erzählt. Dass der deutsche ESA-Astronaut aber persönlich auftaucht im Anne-Frank-Gymnasium am Goetheweg, wird wohl vorerst nicht passieren – zumindest nicht bis zur nächsten Kinder-Uni am 15. März.

Und trotzdem steigen die Kinder in der Mensa des Gymnasiums an diesem Tag hoch ins All. Dr. Sylvia Rückheim von der TU Dortmund nimmt sie mit auf eine Reise zur Internationalen Raumstation (ISS) – mit auf eine Reise in die Schwerelosigkeit.

12. Kinder-Uni-Vorlesung am AFG

Warum gibt es die Raumstation? Was ist Schwerelosigkeit? Und was passiert da oben mit einer Seifenblase? Gibt es „da oben“ überhaupt oben und unten?

Martina Bier vom Kreis Unna und Schulleiter Marcel Damberg freuen sich auf die mittlerweile 12. Kinder-Uni-Vorlesung am AFG. Seit den Anfängen im Jahr 2007 ist das Werner Gymnasium mit dabei.

Die Vorlesung dauert etwa eine Stunde. Der Eintritt ist für alle frei – und „alle“, das sind in diesem Fall Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Kleine Astronauten und Astronautinnen aus ganz Werne und Umgebung dürfen an diesem Tag gespannt sein – und sich freuen auf ihren imaginären Raketenflug.

Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Theaterstück über Alkoholsucht

„Ab wann trinken Jugendliche erstmals Alkohol?“ - Stück „Alkohölle“ zeigt Betroffenheit