26-Jährigen in Wohnung niedergestochen

Täter verhaftet

Bei einem Angriff mit einem Messer wurde am Samstagabend ein 26-jähriger Ahauser schwer verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Münster geflogen.

AHAUS

, 06.08.2017, 12:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie Frank Rentmeister, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde, gestern auf Anfrage berichtete, besteht bei dem Mann keine Lebensgefahr mehr. 

Der 26-jährige Ahauser wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand gegen 21 Uhr in seiner Wohnung am Jägerskamp von einem 24-Jährigen, ebenfalls aus Ahaus, mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, wurde der 24-Jährige noch am Abend in seiner Wohnung durch die Polizei festgenommen.

Weitere Angaben zum Tathergang oder zum Tatmotiv konnte Rentmeister gestern noch nicht sagen. Opfer und Angreifer müssten noch weiter vernommen werden, "um Licht ins Geschehen zu bringen".

Nach Informationen der Münsterland Zeitung leben das Opfer und der Täter nicht im gleichen Haus. Der Angreifer hat wohl das Haus aufgesucht und auf sein Opfer eingestochen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt