50-Jähriger übersieht Gegenverkehr zwischen Wessum und Alstätte

Blechschaden

Viel Glück im Unglück hatten die Beteiligten eines Unfalls auf der K17 am Montagnachmittag: Beim Abbiegen in einen Wirtschaftsweg prallte ein 50-jähriger Heeker mit dem Gegenverkehr zusammen.

Wessum

, 03.05.2021, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der 50-jährige Fahrer dieses Wagens hatte offenbar den Gegenverkehr auf der K17 zwischen Wessum und Alstätte übersehen. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Es blieb bei Blechschäden.

Der 50-jährige Fahrer dieses Wagens hatte offenbar den Gegenverkehr auf der K17 zwischen Wessum und Alstätte übersehen. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Es blieb bei Blechschäden. © Stephan Rape

Glimpflich ging ein Unfall am Montagnachmittag auf der K17 zwischen Wessum und Alstätte aus: Ein 50-jähriger Mann aus Heek war von Alstätte in Richtung Wessum unterwegs, als er gegen 14.30 Uhr kurz hinter der lang gezogenen Kurve in einen Wirtschaftsweg in der Bauerschaft Averesch abbiegen wollte. Dabei übersah er offenbar den Gegenverkehr.

Ein 46-jähriger Mann aus Ahaus konnte nicht mehr ausweichen. Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen. Zum großen Glück wurde bei dem Unfall jedoch niemand verletzt. Es blieb bei Blechschäden, die die Polizei vor Ort nicht näher bezifferte. Die K17 war während der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt