5,0 Prozent arbeitslos - Bezirk Coesfeld weiter stark

Arbeitsmarkt

AHAUS Im Bezirk der Agentur für Arbeit Coesfeld setzt sich der leichte Rückgang der Arbeitslosigkeit fort. Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen ist von 15.459 (Oktober) auf 15.385 zurückgegangen. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote von 5,0 Prozent für den ganzen Agenturbezirk.

01.12.2009, 12:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
5,0 Prozent arbeitslos - Bezirk Coesfeld weiter stark

waren im November 990 Menschen arbeitslos gemeldet (Vormonat 1076). In

sank die zahl der Arbeitslosen von 163 auf 148, in

von 123 auf 122. In

ging die Zahl von 548 auf 519 zurück, in

von 118 auf 108. Die Stadt

meldet für den November 591 Arbeitslose nach 630 im Oktober 2009.

Zum vierten Mal in Folge reduzierte sich die Arbeitslosigkeit im gesamten Münsterland: Sie liegt aktuell bei 5,3 Prozent. Insgesamt waren 43.983 Menschen im November arbeitslos gemeldet. Das ist ein Rückgang von 391 Arbeitslosen (bzw. 0,1 Prozent) gegenüber dem Vormonat. Im November 2008 hatte die Arbeitslosenquote noch bei 4,7 Prozent gelegen. Nach wie vor gestaltet sich die Situation im Agenturbezirk Rheine mit einer Arbeitslosenquote von 4,9 Prozent am günstigsten, es folgen Coesfeld (5,0 Prozent), Münster (6,0 Prozent) und Ahlen (6,1 Prozent). Einheitlich kann damit für alle Bezirke des Münsterlandes bis auf Ahlen ein minimaler Rückgang festgestellt werden. Dieser Trend lässt sich mit wenigen Ausnahmen in ganz NRW bestätigen.

Die Zahl der offenen Stellen ist im Münsterland zum vierten Mal in Folge gesunken, und liegt aktuell bei 5573. Das ist ein Rückgang von 236 Stellen im Vergleich zum Vormonat. Diese Verringerung ist auf die bestehende Wirtschaftskrise sowie auf erste saisonale Einflüsse zurückzuführen.

Lesen Sie jetzt