85-Jährige stirbt an den Folgen eines Sturzes mit dem Krankenfahrstuhl

Unfall in Ahaus

Ein tragischer Unfall hat sich am Mittwoch, 1. April, ereignet. Eine 85-Jährige stürzte mit ihrem Krankenfahrstuhl, verletzte sich schwer und kam ins Krankenhaus. Dort starb sie am Freitag.

Ahaus

07.04.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit einem solchen Krankenfahrstuhl (Symbolfoto) stürzte eine 85-Jährige aus Ottenstein schwer und starb zwei Tage nach dem Unfall im Krankenhaus.

Mit einem solchen Krankenfahrstuhl (Symbolfoto) stürzte eine 85-Jährige aus Ottenstein schwer und starb zwei Tage nach dem Unfall im Krankenhaus. © picture alliance / dpa

Mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl in den Grünstreifen geraten ist eine 85-Jährige am Mittwoch, 1. April, in Ottenstein. Wie die Polizei erst am Freitag erfuhr, war die Ahauserin gegen 16.45 Uhr mit ihrem Krankenfahrstuhl auf dem Radweg an der Kettlerstraße unterwegs gewesen.

Nach Sturz mit Krankenfahrstuhl ins Krankenhaus eingeliefert

Zwischen der Pastorsmoote und dem Ölbach geriet sie an dem Grünstreifen in die Schräglage, das Fahrzeug kippte um. Die Ahauserin stürzte zu Boden.

Dabei zog sich die 85-Jährige schwere Verletzungen zu.

Jetzt lesen

Passanten hatten den Notruf gewählt, die Schwerverletzte wurde von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde. Dort verstarb sie am Freitag infolge der Unfallverletzungen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt