85 Kinder bauen Dorf im Dorf

23.07.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ottenstein "Unser Dorf soll schöner werden - Baugebiet Dorfpark", so lautete das Motto der Ferienveranstaltung der KAB St. Josef Ottenstein. 85 Kinder waren für das Hüttenbauen im Dorfpark gemeldet. Ausgerüstet mit Hammer, Säge und Nägeln begannen am Mittwoch die jungen Bauherren im Alter von sechs bis 14 Jahren mit großer Begeisterung mit dem Erstellen ihrer Hütten. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt.

Unter Anleitung der einzelnen Gruppenleiter (alles Väter der Kinder), ging es frisch ans Werk, so dass am Abend der Grundstock für die Hütten gelegt war. Nach einem zünftigen Abendessen gingen die Bauherren müde aber glücklich nach Hause. Dort wurden weiter Pläne für die nächsten Bautage geschmiedet. Am zweiten Tag wurde mit viel Eifer weitergebaut und gezimmert. Jedes Kind hatte noch Ideen für seine Hütte, und so entstanden Ausbauten und Anbauten. Sogar ein Flaschenzug wurde installiert.

Am letzten Bautag wurde dann noch viel Dekoration von zu Hause mitgebracht. Es gab Gardinen, Markisen, Blumen und frische Farbe für die Außenwände. Am Freitagabend hatten dann Eltern und Geschwisterkinder die Möglichkeit, die Kunstwerke der jungen Bauherren zu bewundern, die sie auch voller Stolz präsentiert.

Mit einem "Kamerad schenk ein" wurde von den älteren Bauherren der Richtspruch über die Hütten gesprochen. Alle Anwesenden hatten ihre Freude am selbstverfassten Richtspruch. Anschließend übernachteten die Hüttenbauer mit ihren Betreuern in den selbst gebauten Unterkünften. Mit dem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen endete eine weitere gelungene Aktion des KAB-Ferienprogramms 2007.

Lesen Sie jetzt