Am Samstag, 5. Dezember, startete der Verkauf des Ahaus Gin in der Innenstadt.
Am Samstag, 5. Dezember, startete der Verkauf des Ahaus Gin in der Innenstadt. © Laura Schulz-Gahmen
Ahaus Gin

Ahaus Gin: Zwei Freunde machen aus ihrer Passion „eine Hommage an Ahaus“

Zwei Ahauser Freunde haben aus ihrer Liebe zur Trend-Spirituose Gin einfach mal eine eigene Gin-Sorte entwickelt. Die limitierten Flaschen sind eine Hommage an ihre Heimatstadt Ahaus.

Gin findet man mittlerweile in wirklich vielen verschiedenen Ausführungen, als Longdrink, im Cocktail oder pur auf Eis. Die seit Jahren beliebte Spirituose sticht vor allem durch eine Geschmacksnote hervor: Wacholder. Zwei Gin-Liebhaber aus Ahaus haben eine so große Passion für die In-Spirituose, dass sie sich dazu entschlossen, einfach selbst einen Gin zu kreieren.

Verkauf des Ahaus-Gin hat begonnen

Homage an Ahaus

„Ein paar Wochenenden eingeschlossen“

So schmeckt der Ahaus Gin

Flasche 1 von 1000 wird für den guten Zweck versteigert

Verkauf bis alle Flaschen weg sind

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.