Ahauser freuen sich über verfrühtes Sommerwetter

Warme Sonnenstrahlen

Sonnenbrille auf, Jacke aus: Der Sommer kann losgehen. Pünktlich zu den ersten Sonnenstrahlen lassen die Ahauser es sich gut gehen. Eis schlecken, Radfahren, Grillen. Und das beste: Die dicke Winterjacke kann sich nun endlich wieder ganz hinten im Schrank verstecken.

AHAUS

von Von Amira Rajab

, 15.04.2015, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das erste Eis des Jahres. Erfrischend, kühl, spritzig. Mit den ersten Sonnenstrahlen kommt der Appetit auf eine geschmackliche Erfrischung wieder. Ein Fruchtbechermuss es sein.

Die Entscheidung ist nicht leicht: Zuerst einen Hauch von der verführerisch duftende Ananasscheibe riskieren oder besser schnell vom Eis schlecken? Die oberen Kugeln drohen schließlich schon beim bloßen Anblick zu schmelzen. So sieht Sommer aus - auch wenn es erst Mitte April ist.

In der Stadt

Anne Benölken und ihr Sohn Justus sind sich einig: Sie entscheiden sich für das Eis, um nicht später noch eine Eissuppe löffeln zu müssen. Am ersten Sommertag in Ahaus lassen sie das Mittagessen gerne sausen. Dafür gibt es direkt nach der Schule einen großen Eisbecher und einen tollen Platz in der Sonne.

"Morgen soll es ja schon wieder schlechter werden, da nutzen wir jeden Sonnenstrahl aus", lacht Benölken. Nach der Eispause geht es nach Hause. In den Garten - heute nicht zum Arbeiten. So einen Freifahrtsschein der Sonne sollte man sich schließlich nicht entgehen lassen.

Im Schlossgarten

Selbst die Enten liegen faul in der Sonne. Nur die eine oder andere wagt einen Schritt ins Wasser. Sie schwimmen gemächlich über die Wasseroberfläche, lassen sich treiben und im Vorbeischwimmen von den Kindern am Ufer füttern. Ein perfekter Sommertag für Mensch und Tier.

Barbara Klonowoski ist auch mit ihren Enkeln in den Park gekommen. "Wo sonst können wir die Sonne gemeinsam so genießen wie hier?" Jeder Tag mit den Kindern sei natürlich ein gelungener Tag. "Aber dieser ist ganz besonders schön." Was den Enkeln besonders gut gefällt? "Endlich wieder ohne Jacke spielen", sind sie sich einig. Selbst ohne geraten sie heute schon genug ins Schwitzen.

Gute Laune allerorten

"Endlich können die Kinder wieder raus", freut sich auch Lisa Tidemann. Ihr Sohn spielt aufgeregt mit seinem Vater Fußball. Zur Mittagszeit gehört den beiden noch fast ganz alleine das Feld. Im Sommer wird es hier voller werden, da sollten solche Tage ausgenutzt werden.

Nach dem Winter, freuten sich die Kinder einfach wieder darauf, draußen spielen zu können. "Und wir freuen uns über gute Laune!", lacht Tidemann. Schlechte Stimmung ade - frische Sommerbrise hallo!

Unterwegs

Von weit her kommen die Gäste, um sich in der Ahauser Innenstadt zu erfrischen. "Mit dem Wohnmobil sind wir bis nach Coesfeld gekommen", sagt die Düsseldorferin Elisabeth Müller. Ab da sind sie auf ihre Räder umgestiegen. Ahaus war nicht geplant, aber eine gute Entscheidung.

Nach dem Frühstück seien sie losgefahren, einfach so, ohne Ziel. Und schließlich in Ahaus gelandet. Wonach sie gesucht haben? "Ein gemütliches Plätzchen in der Sonne." Nach der Strampelei freut sich das Ehepaar aber besonders auf eines: Das erste kühle Bier am Nachmittag - alkoholfrei natürlich. Die Rückfahrt nach Coesfeld steht nach dem kurzen Zwischenstopp in Ahaus schließlich auch noch bevor.

Besucher aus den Niederlanden

Bis nach Ahaus ist auch die Niederländerin Renee Michko mit ihrer Familie geradelt. Ein ganz stolze Strecke mit zwei kleinen Kindern. "Aber mit kleinen Pausen war das kein Problem", sagt sie. Im Schlossgarten gönnen sie sich eine Pause. "Hier ist es super, ruhig und sauber", so die Niederländerin. Am späten Nachmittag soll es dann zurück nach Enschede gehen.

Wo sie sich alle einig sind: Am Abend wird gegrillt. Egal ob Fackel, Hähnchenflügel, vegetarische Gemüsespieße oder klassisches Kotelett: Hauptsache die Kohle glüht. Beim Metzger kommt es dann schon mal zum Stau und langen Warteschlagen. Seit dem Morgen ginge nur eines über die Ladentheke: "Alles, was vom Grill schmeckt", berichtet Metzger Clemens Beckers. Da bleibt nur noch eines zum gelungenen Sommerauftakt: Guten Appetit und ein Hoffen auf ein baldiges Wiedersehen mit der Sonne!

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt