Ältere Schüler lernen ab Montag nicht mehr in der Schule, sondern müssen sich auf Distanzunterricht einstellen.
Ältere Schüler lernen ab Montag nicht mehr in der Schule, sondern müssen sich auf Distanzunterricht einstellen. © picture alliance/dpa
Neue Corona-Regeln

Ahauser Schulen fühlen sich überrumpelt, aber sind gut vorbereitet

Schon ab Montag gilt: Aufhebung der Präsenzpflicht, Distanzunterricht ab Klasse 8. Die plötzliche Entscheidung der Landesregierung hat die Ahauser Schulen überrascht, aber nicht kalt erwischt.

Grundsätzlich waren die Schulen in Ahaus schon seit längerer Zeit auf einen erneuten Lockdown vorbereitet. Aber das Statement von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet am Freitag hat alle am Freitagmittag befragten Vertreter ziemlich überrumpelt. Aufhebung der Präsenzpflicht für die Klassen 1 bis 7, Distanzunterricht ab Klasse 8: Auf einmal ging alles ganz plötzlich. Zudem werden die Weihnachtsferien um zwei Tage bis zum 8. Januar verlängert.

Pläne vorhanden, Detailfragen müssen geklärt werden

Realschulleiterin wünscht sich frühere Entscheidung

Schüler können unterschiedlich gut selbstständig lernen

Katharinenschule hat Videokonferenzen geübt

Über den Autor
Redakteur
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.