Angezündeter Mülleimer: WC-Anlage erst mal geschlossen

Vandalismus

Unbekannte setzten vor den Toiletten an der Wallstraße im Ahaus Zentrum einen Mülleimer in Brand. Daher ist die Anlage vorübergehend nicht benutzbar.

Ahaus

von Maximilian Konrad

, 02.10.2019, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Angezündeter Mülleimer: WC-Anlage erst mal geschlossen

Die Toilettenanlage an der Wallstraße ist erst einmal geschlossen. © Stadt Ahaus

Wie die Stadt Ahaus erst jetzt mitteilte, brannte am vergangenen Samstag ein blauer Mülleimer vor der WC-Anlage in der Wallstraße. Gegen 6.30 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei ein. "Die Tür stand offen und ein angezündeter Mülleimer lag davor", berichtete Nadine Hermeling von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Borken.

Die Polizei stellte bei ihrem Antreffen keine klaren Gebäudeschäden fest und konnte auch keine Zündquelle ausfindig machen. Die genaue Schadenshöhe ist ebenfalls noch nicht bekannt. Nach einem Täter wird ebenfalls noch gefahndet.

Domhof als Ersatz

Die Folge: Die WC-Anlage ist vorübergehend geschlossen und kann dementsprechend nicht genutzt werden.

Bis der Schaden behoben ist, verweist die Stadt auf die Toilettenanlage am Domhof als Ausweichmöglichkeit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt