Vor allem am Montag hatten Schüler, Lehrer und Eltern auf der Plattform IServ mit technischen Problemen zu kämpfen. Nun melden die Betreiber: „Technische Probleme behoben." © Johannes Schmittmann
Distanzunterricht

„Anlaufschwierigkeiten“ beim Homeschooling: Stadt steht fest zu IServ

Zum Wochenbeginn sorgten technische Fehler auf der Lernplattform IServ auch an Ahauser Schulen für Unmut. Die Stadt als Träger der öffentlichen Schulen glaubt, dass es zeitnah bergauf geht.

Gänzlich überraschend kamen die Probleme mit verschiedenen Lernplattformen wie „IServ“, „Moodle“ oder „Padlet“ in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien nicht. Offenbar hatte selbst das Ministerium für Schule und Bildung NRW damit gerechnet.

Stadt Ahaus verfolgt die Entwicklung mit Argusaugen

Acht Schulen melden am Montag Störungen

Keine Zweifel an der Auswahl der Plattform

Werner Leuker sieht Schulen gut gerüstet

Arbeitsgruppe Medienentwicklung

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.