Gerade noch stehen sie festlich geschmückt in den Wohnzimmern, schon haben die Weihnachtsbäume (fast) ausgedient. Am 9. Januar werden sie in Ahaus und den Ortsteilen von verschiedenen Verbänden eingesammelt.
Gerade noch stehen sie festlich geschmückt in den Wohnzimmern, schon haben die Weihnachtsbäume (fast) ausgedient. Am 9. Januar werden sie in Ahaus und den Ortsteilen von verschiedenen Verbänden eingesammelt. © dpa
Verbände sammeln

Ausgediente Weihnachtsbäume werden trotz Corona am 9. Januar gesammelt

Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden in Ahaus und den Ortsteilen am 9. Januar eingesammelt. Wegen des Coronavirus müssen sich die freiwilligen Helfer allerdings neu organisieren.

Die Feiertage sind gerade erst vorbei, doch in vielen Wohnzimmern wird die geschmückte Tanne so langsam ihre Äste hängen lassen und auch schon die ein oder andere Nadel von sich geworfen haben. Es hilft nichts, der Baum muss wieder raus aus der guten Stube. Doch wie läuft das in der Corona-Krise?

Ahaus

Alstätte

Graes

Ottenstein

Wessum

Wüllen

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.