Bäderleiter ärgert sich über Falschaussagen „Wasser im Aquahaus ist nicht zu kalt“

Redakteur
Franz-Josef Bülter, Leiter des Kombibad Aquahaus, hält ein Thermometer in das Kursbecken des Bades. Mit 29,6 Grad ist die Wassertemperatur dort eigentlich noch zu hoch.
Franz-Josef Bülter, Bäderleiter im Aquahaus, misst nach: Mit 29,6 Grad unterschreitet die Temperatur im Kursbecken das Soll am Montagmittag um 0,4 Grad. Eigentlich – nach Vorgaben des Koordinierungskreises Bäder – ist auch diese Temperatur aber noch zu hoch. © Stephan Rape
Lesezeit

Richtlinien geben Eckdaten vor

Fehlplanung bei Planschbecken

Heiße Duschen laufen kürzer