«Bänke raus - Musik hinein»

06.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wessum Die Wessumer St. Martinus Kirche hat sich in der zurückliegenden Woche verändert: Wo bislang Bänke in parallelen Reihen standen, ist jetzt leerer Raum, wo Bilder hingen, sind nackte Wände, wo regelmäßig Gottesdienste gefeiert wurden, herrscht Stille - meistens. Am heutigen Samstagabend lautet dagegen das Motto «Bänke raus - Musik rein!»

Und das ist wörtlich zu nehmen: Um 19.30 Uhr singen die Kegelclubs Todanns und Nixwert, der Kirchenchor und die Marteenies - zusammen mit der Gemeinde und allen Interessierten. Love-Songs und Musical-Melodien werden von Katrin Gehling und Jürgen und Christoph Etzrodt präsentiert. Der Musikgenuss ist keine trockene Veranstaltung: Der Pfarrgemeinderat serviert dazu Kaffee und Tee. Damit das Publikum nicht im Stehen lauschen und trinken muss (die Bänke sind ja raus), sollten die Zuhörer Hocker oder Decken mitbringen.

Die Kirchenrenovierung lässt kreative Ideen in Wessum nur so blühen: Um den Umbau zu unterstützen, wird der Vorstand von Union Wessum am 29. Juli gegen eine Auswahlmannschaft, bestehend aus den Vorständen anderer Wessumer Vereine, antreten. Im Anschluss daran findet das Pokalspiel der ersten Mannschaft gegen den Verbandsligisten SuS Stadtlohn statt. In der Halbzeitpause wird ein Sponsorenlauf durchgeführt. Der Erlös ist für den Umbau bestimmt.

Lesen Sie jetzt