Unwetterwarnung

Deutscher Wetterdienst warnt für Mittwoch vor Sturmtief „Kirsten“

War‘s das mit dem Sommer? Der Deutsche Wetterdienst hat für Mittwoch eine amtliche Sturmwarnung ausgesprochen: Sturmtief „Kirsten“ zieht mit Sturmböen von bis zu 85 Kilometern pro Stunde über NRW.
Ab der Nacht auf Mittwoch sei auch im Kreis Borken mit Sturmböen zu rechnen, warnt der Deutsche Wetterdienst. © picture alliance / dpa

Der Deutsche Wetterdienst warnt für Mittwoch mit einer amtlichen Unwetterwarnung vor Sturm und teils Orkanböen: Sturmtief „Kirsten“ wird als erster Herbststurm angekündigt und soll Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 und 85 Stundenkilometern mitbringen.

Das sei besonders wegen der noch komplett belaubten Bäume ein Problem: Es könne vermehrt Sturmschäden kommen. Dazu werden auch teils ergiebige Schauer angekündigt.

Die Warnung gilt zurzeit für ganz Nordrhein-Westfalen und ausdrücklich für alle Höhenlagen.

Der Höhepunkt der Böen wird von der Nacht bis zum Vormittag erwartet. Auch danach seien aber noch einzelne Böen möglich. Erst in der Nacht zum Donnerstag soll der Wind wieder abflauen. Temperaturen liegen laut Vorhersage am Mittwoch liegen zwischen 18 und 22 Grad am Tag und zwischen 12 bis 8 Grad in der Nacht.