Die ganze Woche Hitzefrei für weiterführende Schulen in Ahaus

Hitzewelle

Gute Nachrichten für Tausende Schüler in Ahaus. Die Stadt Ahaus hat bekanntgegeben, dass wenigstens bis zum Ende der Woche an jedem Schultag nach der vierten Unterrichtsstunde Schluss ist.

Ahaus

, 11.08.2020, 16:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadt Ahaus hat entschieden, dass alle weiterführenden Schulen bis zum Ende der Woche Hitzefrei haben.

Die Stadt Ahaus hat entschieden, dass alle weiterführenden Schulen bis zum Ende der Woche Hitzefrei haben. © Stefan Milk

Nach den Sommerferien starten die Schulen in Ahaus am heutigen Mittwoch, 12. August, mit der NRW-weiten Maskenpflicht – aber auch durchgängig mit Hitzefrei nach der vierten Unterrichtsstunde für alle weiterführenden Schulen. Die Hitzefrei-Regelung gilt in Ahaus zunächst bis zum Ende der Woche, danach werde die Situation erneut beurteilt, erklärt die Stadt Ahaus in einer Presseerklärung: „Darauf einigten sich die Schulleitungen und die Stadt Ahaus als Schulträger.“

Diese Entscheidung kommt nicht überraschend. NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hatte bereits am Mittwochabend gegenüber der Rheinischen Post eine Lockerung angekündigt: „Die derzeitigen Hitzefrei-Regelungen werden angesichts der hohen Außentemperaturen und der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II vorerst ausgeweitet.“

Gebauer erklärt Gründe für Lockerung

Dadurch gelte für die Sekundarstufe II dieselbe Regelung wie bereits für alle anderen Schüler, betonte sie. „Wir schaffen damit für die Schulleitungen, die über Hitzefrei entscheiden, in Corona-Zeiten Handlungsspielräume und zusätzliche Flexibilität.“

In Ahaus wurde von dieser gelockerten Regelung nun umgehend Gebrauch gemacht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt