Doppelsieg für SG Hintemann

04.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Fast zeitgleich berührten die Tauben der SG Hintemann und Sohn die Antenne und stellten damit den Doppelsieg ab Besancon (547 Kilometer) sicher. Begünstigt durch Winde aus Südwest erreichten die ersten Tauben den Heimatschlag um 14.28 Uhr mit einem Durchschnittstempo von 88 km/h. Auch die nächste Preistaube wurde in Graes beim Züchter J. Leveling registriert. 4. und 7: H+M Hollekamp, 5. H. Könning, 6. U. Becker, 8. Jo. u.Fr. Elkemann, 9. T. Brink, 10. K. H. Deeken. Sehr erfolgreich waren auch die Züchter der RV Grenzland in der Fluggemeinschaft mit 6328 Tauben: Sie stellten allein sieben der ersten zehn Tauben.

Gute Reiseleistungen zeigten: F. Woltering, K. Wittlerbäumer, E. Vortkamp, SG Telmer-Wittenbrink, Jo. u. Fr. Elkemann, A+N+P Grotenhoff, E. Wiemann, Chr. Vortkamp, Hintemann u. Sohn, H + M Hollekamp und J. Leveling mit der besten Gesamtleistung. Er führt in der RV-Meisterschaft vor SG Telmer-Wittenbrink, H. Gewers und Hintemann u. Sohn.

Lesen Sie jetzt