"Du kannst mich mal gern haben!"

30.10.2008, 19:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus/Kreis Viele Kinder und Jugendliche können aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in ihren Familien aufwachsen. Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe springen dann ein. Nach einer Übergangsphase gibt es jedoch die Möglichkeit der Pflegefamilie, die den Kindern und Jugendlichen das Erleben von familiären Strukturen und Angenommensein ermöglicht.

Neben den Allgemeinen Pflegekinderdiensten der Jugendämter existieren Ergänzungsformen wie die der Westfälischen Pflegefamilie, die in dieser Veranstaltung vorgestellt werden sollen.

Eingeladen zu der kostenfreien Informationsveranstaltung unter dem Titel "Du kannst mich mal gern haben!" am Mittwoch, 12. November, 20 Uhr, sind interessierte Paare oder Einzelpersonen, die sich über langfristige oder auch zeitlich begrenzte Pflegeverhältnisse informieren wollen.

Der Abend im Ahauser VHS-Haus wird gestaltet von Stephan Maas und Claudia Stasieniuk, Fachkräfte für Westfälische Pflegefamilien im Martinistift Nottuln.

Weitere Informationen zum Thema Pflegefamilie unter Tel. (0 25 09) 8 81 73.

Lesen Sie jetzt