Gartencenter Hilgert: Betrieb soll trotz Gasknappheit weitergehen

Redakteur
Klaus Ikemann (48) blickt mit gemischten Gefühlen in Richtung Herbst und Winter. Beim Energieverbrauch kann er in seinem Unternehmen kaum noch sparen. Er wisse allerdings von Kollegen, die schon überlegen würden im Herbst und Winter komplett zu schließen. So weit will er es nicht kommen lassen.
Klaus Ikemann (48) blickt mit gemischten Gefühlen in Richtung Herbst und Winter. Beim Energieverbrauch kann er in seinem Unternehmen kaum noch sparen. Er wisse allerdings von Kollegen, die schon überlegen würden im Herbst und Winter komplett zu schließen. So weit will er es nicht kommen lassen. © Stephan Rape
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Amtsgericht Vermieter sollte zahlen: Frau zahlt Baumaterial für über 6000 Euro nicht

Band aus Ahaus Heavy Metal aus Ahaus: „Chrome Fire“ arbeitet am zweiten Album

Strom- und Gaspreis Ein Drittel der Stadtwerke-Kunden bekommen Probleme mit Energiekosten

Stadtwerke bieten momentan keine langfristigen Verträge mehr an

Im Winter wird radikal gespart, doch der Laden soll offen bleiben

Selbst durch Neubau wären nur noch zehn Prozent Ersparnis drin

Wo steht der Einzelhandel, wenn das Gas knapp wird?